Bilder Bundesfreiwilligendienst

Wie lange dauert das FSJ?

Über welchen Zeitraum erstreckt sich ein Freiwilliges Soziales Jahr? Wie lang ist die Dauer?

Ein FSJ dauert in aller Regel ein Jahr. Mindestens müssen jedoch sechs Monate geleistet werden. Längstens kann man 24 Monate in einem Freiwilligen Sozialen Jahr verbringen. Das geht aber nur in Ausnahmefällen, wenn ein besonderes pädagogisches Konzept erarbeitet wurde. Ohne weiteres hingegen kann man es auf 18 Monate ausdehnen.

Will man das FSJ anstelle des Zivildienstes leisten, ist man also anerkannter Kriegsdienstverweigerer, und will seine FSJ-Zeit als Ersatz des Zivildienst anerkannt bekommen, musste das FSJ wenigstens 12 zusammenhängende Monate geleistet werden. Der Zivildienst ist ab dem 1. Juli 2011 ausgesetzt - wie der Wehrdienst. Hat man ein freiwilliges soziales Jahr zunächst auf weniger als 18 Monate geplant und vereinbart, so ist es möglich, es im Einverständnis mit dem Träger auf 15 Monate zu verlängern. Das gilt allerdings nicht bei einem FSJ im Ausland. Das Freiwillige Soziale Jahr kann, wie bereits angedeutet, zwar auch im Ausland abgeleistet werden. Allerdings fördert der Bund das FSJ im Ausland nicht mehr.