Bilder Bundesfreiwilligendienst

BFD in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz mit der Hauptstadt Mainz im Südwesten Deutschlands. Landesnachbarn sind Nordrhein-Westfalen im Norden, Hessen und Baden-Württemberg im Osten und das Saarland im Süden.

Die neuesten Stellenangebote für BFD - Bundesfreiwilligendienst, FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr

ASB-Kreisverband Mainz-Bingen
  • Bundesfreiwilligendienst
  • DE - 55122 Mainz
  • Rheinland-Pfalz
Birkenhof e.V.
  • Bundesfreiwilligendienst
  • DE - 54597 Roth bei Prüm
  • Rheinland-Pfalz
Birkenhof e.V.
  • Bundesfreiwilligendienst
  • DE - 54597 Roth bei Prüm
  • Rheinland-Pfalz

Die neuesten Bewerber für BFD - Bundesfreiwilligendienst, FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr

Sukhrob aus Uzbekistan,Samarkand,Payarik,Buzgoul
  • Bewerbung für Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr
  • 141322 Uzbekistan,Samarkand,Payarik,Buzgoul
David aus Fürfeld
  • Bewerbung für Freiwilliges Soziales Jahr
  • 55546 Fürfeld
Michele aus Düngenheim
  • Bewerbung für Freiwilliges Soziales Jahr
  • 56761 Düngenheim

Freiwilligenarbeit

Wer den BFD in Rheinland-Pfalz machen möchte, also dort den Bundesfreiwilligendienst absolvieren möchte, der orientiert sich zum einen an der Verwaltungsstruktur und vergleicht die Einsatzstellen in den Gebietskörperschaften, den Städten und Gemeinden.

Die Verwaltungsgliederung von Rheinland-Pfalz lässt sich wie folgt skizzieren. Es gibt 24 Landkreise, 12 kreisfreie Städte, 163 Verbandsgemeinden, 36 verbandsfreie Städte und Gemeinden und 2.258 Ortsgemeinden.

Die größten Städte in Rheinland-Pfalz sind Mainz mit 197.778, Einwohnern, Ludwigshafen am Rhein mit 163.340, Koblenz mit 106.446, Trier mit 104.587, Kaiserslautern mit 99.275, Worms mit 81.784, Neuwied mit 64.591, Neustadt an der Weinstraße mit 53.525 und Speyer mit 49.811 Einwohnern.

Rheinland-Pfalz bietet vielfältige Einsatzstellen für den Freiwilligendienst

Rheinland-Pfalz ist ein vielfältiges Land. Ehrenamtliche Tätigkeit kann hier in vielen Einsatzfeldern geleistet werden, nicht nur in den klassischen Bereichen der Alten- oder Krankenpflege.

Rheinland-Pfalz ist natürlich auch in anderer Hinsicht interessant. So wurde es vor allem durch seinen Weinbau bekannt, dennoch hat die Industrie an der Wirtschaftsleistung einen Anteil, der höher als im Bundesdurchschnitt ist. Die Exportquote liegt bei fast 50 Prozent. Damit ist die Außenwirtschaft eines der Eckpfeiler der Wirtschaft, genau wie Industrie, Mittelstand und Tourismus. Das Bruttoinlandsprodukt von Rheinland-Pfalz liegt über dem EU-Durchschnitt.

Was die Tiefe der Arbeitslosenquote angelangt, so wird Rheinland-Pfalz nur noch von Baden-Württemberg und Spitzenreiter Bayern unterboten.

Die Landwirtschaft ist eine große Stütze der Wirtschaft. Sie hat eine herausragende Rolle besonders im Rheinhessischen Hügelland und im Oberrheingraben. 37 Prozent des Landes wird landwirtschaftlich genutzt. Rheinland-Pfalz hat sechs Weinanbaugebiete: Ahr, Mittelrhein, Mosel-Saar-Ruwer, Nahe, Rheinhessen und Pfalz. Das sind zwei Drittel der bestockten Rebfläche Deutschlands.

Auch Sektkellereien und Handelskellereien sind in Rheinland-Pfalz ansässig.

Wichtig sind auch chemische Industrie in Ludwigshafen, die pharmazeutische Industrie in Ingelheim, der Fahrzeug- und Maschinenbau, die Lebensmittel- und die Getränkeherstellung

In Rheinland-Pfalz sind zudem bundesweit führende Unternehmen im Dienstleistungs- und Versicherungsbereich ansässig.

Auch die Bundeswehr hat mehrere wichtige Standorte in Rheinland-Pfalz, so etwa in Koblenz oder Trier. Diese sollen auch im Rahmen der Freiwilligenarmee bzw. des freiwilligen Wehrdienstes erhalten bleiben.

Für ehrenamtlich Tätige junge oder ältere Menschen finden sich im ganzen Land, natürlich vorwiegend in den großen Städten, vielfältige Einsatzstellen und -orte. Es gibt viele Argumente dafür, dort den BFD zu absolvieren.