NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.

Stellenangebot - Bundesfreiwilligendienst

Stellenbeschreibung:

Für unser Team Meeresschutz im Fachbereich Naturschutzpolitik suchen wir zum 01.09.2021 für das Projektbüro Meeresschutz in Stralsund eine*n engagierte*n Bundesfreiwillige*n.

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 820.000 Mitgliedern und Fördernden ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Wir sind stolz auf rund 70.000 Ehrenamtliche in fast 2.000 Gruppen sowie auf unsere Mitarbeiter*innen, die sich täglich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördern das Know-how unseres dynamischen und fachlich hochqualifizierten Teams. Eine faire Bezahlung, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine familienfreundliche Atmosphäre unterstützen das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher*innen.“

Seit dem Jahr 2017 ist ein Teil des Teams Meeresschutz in Stralsund zu Hause. Drei Mitarbeiter*innen des Projektbüros koordinieren von hier das Projekt ‚Fishing for Litter‘ und die Arbeit im Rahmen der regionalen Meeresschutzübereinkommen OSPAR (Nordsee) und HELCOM (Ostsee).

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

• abwechslungsreiche Tätigkeiten im Tagesgeschäft sowie Bearbeitung von allgemeinen Anfragen zur Arbeit des NABU (Schwerpunkt Meeresschutz)
• Unterstützung der Projektarbeit, bei Fachveranstaltungen und Vorträgen
• Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Erstellung und Pflege von Öffentlichkeitsmaterialien wie Flyern, Webseiten, Social-Media Beiträgen, Hintergrundpapieren
• Unterstützung des NABU-Ehrenamtes in der Region und Koordination des Netzwerkes „Meermacher*innen“
• inhaltliche Recherche, z. B. thematisch oder regionsspezifisch, medienaktuell
• Unterstützung des Teams Meeresschutz bei der Beantragung und Bearbeitung von Drittmittelprojekten
• allgemeine Büroorganisation

Ihr Profil:

• Sie wollen sich fort- und weiterbilden, ihre Erfahrungen und Kompetenzen weiterentwickeln.
• Sie haben Interesse an Themen, die den Schutz von Nord- und Ostsee betreffen und bringen möglichst Vorerfahrungen oder entsprechende Qualifikationen mit.
• Sie besitzen Organisationstalent, sind kommunikativ und haben Erfahrungen im Umgang mit dem Ehrenamt.
• Sie können Aufgaben strukturiert und zuverlässig bearbeiten.
• Sie verfügen über gute Englisch-Kenntnisse (Schrift/Wort) und gute Kenntnisse gängiger Office-Programme, wie z. B. Word, Excel und Powerpoint.
• Sie sind teamfähig und haben Lust, sich in spannende Themen einzuarbeiten.

Wir bieten Ihnen:

• eine vielseitige und lehrreiche Tätigkeit im Rahmen eines interdisziplinären Teams
• ein Taschengeld in Höhe der BFD-Vorgaben
• ein befristetes Beschäftigungsverhältnis im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im Umfang von 40 Wochenstunden mit flexiblen Arbeitszeiten für 1 Jahr.


Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte bis zum 30. Mai 2021 und nutzen Sie für Ihre Bewerbung die unter
www.NABU.de/jobs/bfd-meeresschutz beschriebene Vorgehensweise.


Datenschutzinformation: Der NABU e.V., Bundesverband verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle, gem. Art. 88 DSGVO i.Vm. § 26 BDSG n.F., im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Weitere Informationen, unter anderem zur Dauer der Speicherung und Ihren Rechten, zum Beispiel auf Auskunft und Berichtigung, erhalten Sie unter https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/datenschutz/24493.html

Stellenprofil:

Art der Stelle:

Bundesfreiwilligendienst

Einsatzbereich:

Natur- und Umweltschutz, sonstige

Anzahl der Stellen:

1

Dienstbeginn:

9 / 2021

Dauer der Anstellung:

12 Monate

Wochenstunden:

Stunden