Schlagwort-Archive: Kosten

Wichtige Fragen zum FSJ im Ausland

Auch in Österreich möglich: Ein FSJ im Ausland

Wir haben nachfolgend einige der wichtigsten Fragen zum FSJ im Ausland zusammengestellt.

Was ist ein FSJ im Ausland überhaupt?

Ein FSJ im Ausland ist ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland. Der Begriff wird aber als Oberbegriff für jeden Freiwilligendienst im Ausland genutzt, egal, ob im sozialen Bereich, ob mit Tieren, in der Landwirtschaft oder im Bereich der Kultur. Generell handelte es sich um einen sozialen, kulturellen oder ökologischen Freiwilligendienst in einem Land außerhalb Deutschlands.

Anstelle des FSJ im Ausland im engeren Sinne ist gegenwärtig der Internationale Freiwilligendienst getreten. Wie das klassische FSJ im Ausland wird auch er staatlich gefördert.

FSJ im Ausland - ein neuer Horizont

FSJ im Ausland bietet ein Jahr in einer anderen Welt

FSJ im Ausland - ein neuer Horizont

Ein FSJ im Ausland eröffent für die jungen Menschen neue Perspektiven und Horizonte

Wer hat Lust, für ein Jahr in eine andere Welt zu blicken, in einer anderen Welt zu leben und zu arbeiten, zu helfen? Jeder junge Mensch, der „ja“ sagt, kann das auch machen: mit einem FSJ im Ausland, einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Ausland, und das in unterschiedlichen Facetten.

Kosten FSJ im Ausland

Gap Year oder FSJ im Ausland – was kostet das?

Was kostet ein FSJ im Ausland?

Kosten FSJ im Ausland

Die Frage nach den Kosten eines FSJ im Ausland kann nicht einheitlich beantwortet werden.

Die Frage, wie viel ein FSJ im Ausland oder Gap Year finanziell kostet, hat keine pauschale Antwort. Die insbesondere unter Juristen beliebte Antwort lautet: es kommt darauf an. Und auf was kommt es an? Auf das, was man während eines FSJ im Ausland machen möchte. Was kann man im Auslandsjahr machen? Nun, einen staatlich geförderten Freiwilligendienst oder einen flexiblen Freiwilligendienst.

Wie das Wort Förderung nahelegt, ist der staatlich geförderte Freiwilligendienst im Ausland die wirklich kostengünstigere Alternative. Ganz kostenlos ist er nicht, aber die Kosten bewegen sich in einem Rahmen, die jeder Jugendliche bzw. junge Erwachsene aufbringen kann.

Argentinien: FSJ im Ausland

fsj in argentinien

FSJ im Ausland: Beispiel Argentinien

Diejenigen jungen Erwachsenen, die ihren Schulabschluss in der Tasche haben und ein FSJ im Ausland verbringen möchten, haben ihre Flugtickets schon in der Tasche. So auch Sabine T., 18 Jahre und frisch gebackene Abiturientin aus Düsseldorf. Es zieht sie nach Südamerika. Im September 2015 startet sie ihren Freiwilligendienst im Ausland. Konkret: in Argentinien.
Sabine ist schon ziemlich aufgeregt, die Koffer sind gepackt. Im vorletzten Jahr lernte sie eine Austauschschülerin aus Venezuela kennen und wollte eigentlich für ein Jahr dort aktiv an einem sozialen Projekt mitarbeiten. Leider gab es in Venezuela Probleme mit dem Visum. Doch Argentinien ist genauso gut. Ihre Gastfamilie kennt sie noch nicht. Das ist nicht unüblich. Trägerorganisationen geben alle erforderlichen Informationen oft erst kurz vor dem Abflug bekannt. Oft ist es nämlich nicht einfach, eine Gastfamilie im Ausland zu finden.