Schlagwort-Archive: Jugendfreiwilligendienst

FSJ im Ausland 2022 – der Jugendfreiwilligendienst wartet

Bewerbungsfristen für 2022 angelaufen

FSJ im Ausland

FSJ im Ausland

Es wird eng für alle diejenigen Jugendlichen, die im Jahr 2022, also im Sommer, ein FSJ im Ausland absolvieren möchten. Die Bewerbungsfrist hat begonnen und die meisten Entsendeorganisationen sind mitten in den Bewerbungsverfahren. Doch es ist noch nicht zu spät. Noch immer können sich interessierte Jugendliche bei den Organisationen bewerben. Restplätze sind noch vorhanden. Allerdings sollte man flexibel sein, und sich auch auf weitere Länder neben dem Wunschland einlassen können.

Freiwilligendienste stark nachgefragt

Der Freiwilligendienst  in Deutschland erlebt einen sehr guten Zuspruch. Anfang September 2013 wurde der 100.000 ehrenamtliche Helfer im BFD verpflichtet. Die Bundesfamilienministerin spricht zwei Jahre nach Einführung des Bundesfreiwilligendienstes von einem großartigen Erfolg des Zivildienst-Nachfolgers. Durchschnittlich seien 35.000 Bundesfreiwillige im Dienst. Damit habe der Freiwilligendienst alle Erwartungen übertroffen.

Förderung Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Der IJFD, derInternationalen Jugendfreiwilligendienst,  wird durch den Bund finanziell gefördert.

Die  Träger können wählen. Einmal können sie, wie in der Vergangenheit, eine pauschale monatliche Förderung von 250,- Euro pro Freiwilligem geltend machen. Weisen sie die entstandenen Kosten jedoch konkret nach, so können sie eine Förderung bis zu einer Obergrenze von 350 Euro erhalten. Es werden jährlich 3000 Auslandsdienste gefördert.  Dagegen wird es keine Förderung von längerfristigen Freiwilligendiensten mehr geben.