Schlagwort-Archive: Anerkennung

Anerkennung des Ehrenamtes soll gestärkt werden

Die Bundesregierung will die Anerkennung des Ehrenamtes stärken. Darauf weist sie im Rahmen der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hin.
Sie habe im Oktober 2010 eine Nationale Engagementstrategie beschlossen. Darin sei eine größere Anerkennung und Wertschätzung der Leistungen bürgerschaftlich engagierter Menschen vorgesehen.
Allerdings sei die Anerkennung nicht allein staatliche Aufgabe, sondern auch die Wirtschaft, Bürgergesellschaft, Stiftungen und Medien müssten hier mitwirken. Zudem weist Bundesregierung darauf hin, dass auch alle, die durch bürgerschaftliches Engagement erbrachte Leistungen in Anspruch nehmen, denjenigen ihre Anerkennung zollen, die dieses Engagement leisten.

BFD aktuell

Am 14. März hat der Bundestagsausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Expertenanhörung zum Thema Bundesfreiwilligendienst durchgeführt. Die Ausschussberatungen werden in den nächsten Wochen.  Danach werden die abschließenden Lesungen im Bundestag erfolgen. Das Gesetz zum BFD könnte im April oder Mai verabschiedet werden.

Anerkennung von neuen BFD-Plätzen in den Einsatzstellen

Viele Einsatzstellen, die bisher Zivildienststellen vorhielten, aber auch andere Einrichtungen, fragen wiederholt danach, wie sie für FSJ-Stellen oder BFD-Stellen anerkannt werden können. Darauf ist zu antworten, dass das Bundesamt für Zivildienst Einsatzstellen und Einsatzplätze für den Bundesfreiwilligendienst ab sofort anerkennt. Diese Anerkennung muss selbstverständlich unter der Bedingung erfolgen, dass das BFD-Gesetz in Kraft tritt. (Bisherige Zivildienststellen sind hingegen automatisch BFD-Stellen; hier braucht die Einsatzstelle nichts zu veranlassen).