ADiA und weltwärts

ADiA besteht fort

Den Andere Dienst im Ausland (ADiA) gibt es weiterhin, und zwar auch nach Aussetzung des Zivildienstes. Letzterer ist bekanntlich am 1. 7. 2011 zusammen mit dem Wehrdienst auf unbestimmte Dauer abgeschafft, genauer gesagt, ausgesetzt worden. § 5 Bundesfreiwilligendienstgesetzes sichert jedoch das Fortbestehen des ADiA.

Es ist zudem in der Zukunft möglich, wie auch in der Vergangenheit, einen weltwärts-Dienst in Verbindung mit der Anerkennung als Anderer Dienst im Ausland zu absolvieren.

Wichtig ist dabei jedoch, dass sowohl die Entsendeorganisation als auch ihre jeweilige Einsatzstelle im Ausland schon vor dem Abschluss einer Vereinbarung über die Ableistung des Freiwilligendienstes als Träger bzw. Projektstelle eines „Anderen Dienstes im Ausland“ (ADiA) vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) nach § 14 b Zivildienstgesetz (ZDG) anerkannt sind. Eine solche Anerkennung kann auch nicht erst kurz vor Abschluss der Vereinbarung beantragt werden, da das Anerkennungsverfahren mehrere Monate in Anspruch nimmt.

Die einzelnen Entsendeorganisationen beantworten die Frage, welche Einsatzplätze bereits eine Anerkennung als ADiA-Stelle haben.

Die als ADiA anerkannten weltwärts-Einsatzplätze können natürlich auch mit Freiwilligen besetzt werden, die keine zusätzliche ADiA-Anerkennung wünschen. Das können sowohl männliche als auch weibliche Bewerber sein.

Vereinfachtes ADiA- und weltwärts-Verfahren

Den Antrag auf ADiA-Anerkennung kann man beim weltwärts-Sekretariat gemeinsam mit den weltwärts-Anträgen einreichen. Liegt die weltwärts-Anerkennung vorliegt, leitet das weltwärts-Sekretariat die ADiA-Anträge an das zuständige BMFSFJ weiter. Das Bundesministerium für Familie ist für die Entscheidung über den Antrag zuständig.

Das Antragsformular für die ADiA-Anerkennung wird auf der Seite des BMFSFJ zum Downlowd angeboten.

3 Gedanken zu „ADiA und weltwärts

  1. Pingback: Spenden über ...

  2. A. L.

    Ich bin möchte AUSLAND-BUNDESFREIWILLIGENDIENST machen,Ich habe als PFLEGE-
    KRAFT in der BRD und 10JAHRE in IRELAND und GROßBRITIANIEN als PFLEGEFACHKRAFT
    Ich spreche perfekt ENGLISH und möchte in GROßBRITIANIEN DIENST machen.
    Ich würde mich sehr freuen.

    MS A. L. ,30853LANGENHAGEN/GERMANY,

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.