Archiv für den Monat: Januar 2019

Nach der Schule ins Ausland

fsj-ausland-usa

FSJ im Ausland – warum nicht hier?

Alle Jahre wieder …. ist Weihnachten. Einmal ist Leben hingegen kommt der Schulabschluss und die Frage: Was dann? Sofort eine Ausbildung, ein Studium, Urlaub, ein Sabbatjahr? Was gibt es für Alternativen?

Für alle Schulabsolventen bietet sich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an, egal ob in Deutschland oder im Ausland.

Das FSJ in Deutschland kann in vielerlei Formen gemacht werden, genauso wie das FSJ im Ausland.

FSJ im Ausland – für die Welt und sich selbst

fsj-usa

Skyline von San Francisco – möglich während eines FSJ im Ausland

Jedes Jahr auf neue stellt sich für tausende von Schülern die Frage: Was mache ich nach meinem Schulabschluss. Die Antwort lautet dann überwiegend: weiter zur Schule, eine Ausbildung oder ein Studium. Sie kann aber auch lauten: Ich mach ein FSJ im Ausland.

 

Das freiwillige Auslandsjahr ist eine sehr beliebte Alternative, wenn es um Reisen und Auslandserfahrungen geht. Dabei steht FSJ im Ausland als Synonym für ein staatlich gefördertes Auslandsjahr. Meist wird es in der Rechtsform des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes angeboten.

Bewerbungsfrist 2019 für FSJ an Schule beachten

FSJ an einer Schule

Ehrenamt mit Spaß: FSJ an einer Schule

Für ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren bewerben. Es handelt sich hierbei um einen Freiwilligendienst bzw. freiwilliges Jahr; das ist eine ehrenamtliche Tätigkeit, für die es kein Arbeitsentgelt, sondern u.a. ein Taschengeld gibt. Besonders beliebt ist ein FSJ an einer Schule.