Taschengeld Bundesfreiwilligendienst und FSJ 2016

taschengeld bfd fsj

Kein dickes Polster beim Taschengeld im FSJ oder BFD.

„Das Taschengeld, das die Freiwilligen im BFD oder FSJ erhalten, ist 2016 erhöht worden.“

Diesen Satz liest man oft. Er ist aber nicht korrekt. Die Höhe des Taschengeldes wird individuell zwischen Freiwilligem und Einrichtung bzw. Träger für die gesamte Dauer des Freiwilligendienstes vereinbart. Eine Erhöhung des Taschengeldes kann also auch nur individuell vereinbart werden.

Beitragsbemessungsgrenze 2016

Dennoch hat zum 1. Januar 2016 eine Erhöhung im Hinblick auf das Taschengeld im FSJ also auch im Hinblick auf das Taschengeld im Bundesfreiwilligendienst stattgefunden. Erhöht wurde allerdings lediglich die Höchstgrenze, der Höchstsatz. Dieser beläuft sich immer auf 6 % der Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung und diese Beitragsbemessungsgrenze steigt jährlich an. Für 2016 beträgt sie 6.200 Euro. Es ergibt sich so ein maximaler Taschengeld-Betrag für freiwillig im FSJ oder BFD Tätige von monatlich 372 Euro.

Tatsächlich gezahlte Höhe des Taschengeldes

Die tatsächliche Höhe des Taschengeldes variiert also von Einrichtung zu Einrichtung. Durchschnittlich werden Werte um 300 Euro erzielt.

Weitere Leistungen

Neben dem Taschengeld erhalten die Freiwilligen weitere Leistungen, wie Verpflegung oder – seltener – freie Unterkunft. Allerdings besteht hierauf kein gesetzlicher Anspruch.

Taschengeld 2017

Ab dem 1.1.2017 beträgt das maximal zahlbare Taschengeld im BFD 381 Euro monatlich.

 

6 Gedanken zu „Taschengeld Bundesfreiwilligendienst und FSJ 2016

  1. Wiebke

    Ich finde es auch nicht richtig, dass die Einsatzstellen nicht das ihnen mögliche Taschengeld zahlen. Für 2017 könnten 381 Euro an Taschengeld im Bundesfreiwilligendienst gezahlt werden.

    Antworten
  2. Fred

    Hallo,
    ab dem 1. 1. 2017 beträgt das Taschengeld 381 Euro. Das ist jedenfalls der Maximalbetrag. Gezahlt wird er aber von keiner Einrichtung, wenn ich mich nicht täusche.
    Wer anderes zu berichten weiß, tue es.

    Antworten
  3. Sigrid

    Vielleicht solltet ihr dazu sagen, dass das Taschengeld von der Einsatzstelle abhängt und mitunter genausoviel ist, wie das Zimmer kostet. Wenn ihr dann noch Essen und Arbeitskleidung selbst bezahlen müsst, zahlt ihr ordentlich drauf.

    Antworten
  4. Ibrokhim

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Hiermit moechte ich mich um eine Stelle fuer FSJ bewerben, deshalb haette ich gerne eine Frage, kann ich auch meine Engagement bei Ihnen begninne, wenn ja! Wie kann ich mich darum bewerben? Welche Unterlagen soll ich zuschicken?
    Ich denke, dass ich bald von Ihnen eine positive Antwort bekommen kann

    Mit freundlichen Gruessen

    Ibrokhim S.

    Antworten
  5. Senada

    Guten tag. Ich hab mal ne.frage mit dem. Fsj. Vom meinen mann seine schwester Ist von bosnien nach nürnberg gereist. Und.würde das fsj machen braucht sie ein visum den ohne.visum kan man.aus bosnien einreisen. Wie leuft es ab mit den visum ist das pflicht. Und giebt es in raum.nürnberg stellen frei für. Fsj. Im kindergarten. Wieviel kriegt man taschengeld

    Antworten
  6. mareiki

    guten Tag, auf Ihrer website gibt es oft Texte, die FSJ und BFD betreffen. So weit, so gut. Allerdings sucht man beim Weiterblättern den BFD oft vergeblich. Wo sind z.B. die aktuellen Stellenangebote für Ältere? Ich persönlich fände es gut, wenn es eine eigene Rubrik für BFD gäbe, damit man nicht erst den gesamten Text durchlesen muss, um dann zu verstehen, dass es nur um junge Leute bis 27 Jahren geht….
    Wäre das eine Anregung, die Sie aufnehmen könnten?
    Viele Grüße
    Mareiki

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.