Öffentlichkeitsarbeit für den Bundesfreiwilligendienst

Das Bundesamt für den Zivildienst hat eine Informations- und Öffentlichkeitskampagne „Bundesfreiwilligendienst“ ausgeschrieben, wie nun auf den Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu lesen ist.

Ziel der Kampagne sei es, so die dortigen Ausführungen, den neuen Bundesfreiwilligendienst in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und ihn aufzubauen. Die bestehenden Jungendfreiwilligendienste FsJ und FöJ sollten ausgebaut werden. Freiwillige sollen sowohl für den den neuen Freiwilligendienst des Bundes also auch für die bereits bestehenden Jugendfreiwilligendienste gewonnen werden. So sollen die „negativen Effekte der Aussetzung des Zivildienstes“ minimiert werden. Die Kampagne soll zunächst bis Sommer 2012 laufen. Danach bestehe eine Option zur Verlängerung.

Mit dem Beginn der Kampagne ist nach der Ausschreibung im April 2011 zu rechnen.

Quelle: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/ausschreibungen,did=166236.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.