Beiträge von engelskriegerin

    Also wird das sogenannte "Taschengeld" doch zur Berechnung herangezogen, denke das ist kein Einkommen in diesem Sinne.
    Schade das hier nicht noch jemand zu finden ist, der eindeutige Angaben zu seinem
    ALG 1 nach Beendigung des BFD machen kann.
    Scheint mir bald so, als ob die Diensanweisungen zur Berechnung Auslegungssache ist.
    Es wurde immer etwas zur fiktiven Berechnung danach geschrieben, aber bei dem Kauderwelsch sieht eh keiner richtig durch (Absicht???)
    Im Übrigen stimmt der Paragraf auch nicht mehr, der auf Seiten des Bundesfreiwilligendienst zum ALG 1 geschrieben steht, ist jetzt seit Januar diesen Jahres § 152, noch nicht mal das wurde auf den Seiten geändert, scheint wirklich keinen weiter bei den offiziellen Seiten zu interessieren.
    Bin wirklich am Überlegen ob ich mir das alles weiter antun will, wurde nämlich bis Mai 2013 verlängert und habe nicht wirklich noch Motivation das weiter zu machen.

    Habe bei der Agentur angerufen, Fazit keiner weiß da so richtig Bescheid, ob nach der BFD-Zeit das ALG 1 fiktiv berechnet wird oder nach dem "Einkommen" vom BFD (was ja beim ALG 1 ein Lacher wäre).Habe da 2 x angerufen bzw. wurde zurück gerufen und jeder hat mir eine andere Auskunft gegeben. Was soll man da noch sagen!!!!

    Hallo,
    endlich habe ich mal eine stichhaltige Erklärung gefunden, wie sich das ALG 1 nach der Bufdi-Zeit berechnet, hier sucht man sich ja d.....
    Niemand kann einem eine richtige Antwort geben, was nun als ALG 1 gezahlt wird, so wie Du es beschrieben hast, wird es fiktiv berechnet. War es wirklich so bei Dir, was hast du bekommen, wenn man mal nachfragen darf. Habe zwar noch bischen zeit, wurde auf 18 Monate verlängert, aber was ich dann bekomme intressiert mich schon, hatte nämlich vorher nur einen 400 Euro-Job.
    Danke schon mal im voraus
    Gruss

    Hallo,
    Danke für die Antwort, aber ich habe vorher nur einen 400-Euro Job jahrelang gehabt und daher keinen Anspruch auf ALG 1 erworben, mich interssiert die Berechnung generell nur für die Bufdi-Zeit und nicht die Ansprüche die vor dieser zeit entstanden sind, weil ich die ja nicht habe.
    Gruss

    Und wie hoch ist der Anspruch auf ALG 1, das steht nämlich niergendwo geschrieben und eine eindeutige Auskunft darüber bekommt man auch keine, würde mich nämlich auch mal brennend intressieren, wieviel ich danach bekomme

    Ich hatte vorher einen 400 Euro-Job, also keinen Anspruch auf ALG 1.
    Bitte keine Mutmaßungen anstellen, suche jemanden, der definitiv weiß wieviel er bekommt bzw. wie die Berechnung ist, mein BFD geht 18 Monate, habe mal etwas von fiktiver Berechnung gelesen, aber nur wenn man vorher eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hatte, mich interessiert aber, wie die Berechnung ist, wenn kein vorheriger Anspruch erworden wurde, berechnet es sich dann nach dem "Verdienst" als BFD-ler, das wäre ja dann ein Lacher und noch nicht mal den Gang zum Arbeitsamt wert mit allen Querelen.

    Wer weiß wie Hoch der Anspruch von ALG 1 nach dem Bundesfreiwilligendiesnt ist, bezieht jemand schon welches, da im Juli bereits die ersten BFD-ler Ihren Anspruch geltend gemacht haben.
    Gibt wohl Unterschiede bei der Berechnung, wenn man vorher nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt war (400 Euro-Job).