Beiträge von WeltenBummler12

    Ich bin da zum Plaudern!) Was mich interessiert: was macht ihr in diesem komischen Jahr als Hobbys? Alle meine Hobbys sind derzeit nicht möglich... Suche nach Inspirationen)):/

    Treibst du denn gerne Sport?

    Ich bin durch Zufall auf eine Testseite gelangt und habe dort ein wenig gestöbert, habe jetzt total Lust regelmäßig Bouldern zu gehen :D aber ist ja momentan nicht möglich...

    Vielleicht entdeckst du ja auch neue Hobbys dadurch :D schau Mal hier: https://www.outdoormeister.de/boulder-schuhe-test/

    Oh, wie toll ist das denn! Ich interessiere mich auch sehr für den Freiwillingendienst und stöbere schon die ganze Zeit im Internet duch Blogbeiträge, Videos auf Youtube usw., um ganze viele Erfahrungsberichte zu lesen. Ich denke, ich werde jetzt mir auch mal dein Buch anschauen :)

    Hey, ich würde es auch lieber über eine Agentur machen. Bei einer Agentur kannst du sicher sein, dass die Familie überprüft wurde und du nicht irgendwo landest. Außer du hast gute Kontakte und kennst vielleicht Leute vor Ort? Dann würde der private Weg wahrscheinlich schneller gehen...

    Hi Katrin, schau mal im Internet nach. Da findest du neben vielen Organisationen auch Erfahrungsberichten von Leuten, die schon mal dort waren und ihre Erlebnisse teilen. Vielleicht bekommst du so persönlichen Kontakt mit ehemaligen FSJler, die dir bestimmt bei deinen Fragen weiter helfen können :)

    Hey Hendrik, ich habe Work & Travel in Australien gemacht und was soll ich sagen. Es war wahrscheinlich die beste Zeit meines Lebens bis jetzt. Australien ist dafür auch ganz gut ausgerichtet und bietet speziell Jobs für Work&Traveller an. Beliebt sind sie auf Farmen, Obstplantagen, etc. Die Arbeit ist zwar schwer, aber die Reisen danach machen alles wieder gut.

    Hey du :) eine genaue Empfehlung kann ich dir leider auch nicht geben. Da hat Arne mit seinem Beitrag recht. Niemand kann dir sagen, wo du am besten hin passen könntest. Du kannst dir vielleicht mal eine Pro und Kontra Liste erstellen mit Punkten, die dir wichtig sind. Vielleicht grenzt das die Auswahl der Länder schon etwas mehr ein.

    Hi Thomas, ein freiwilliges soziales Jahr in Paraguay ist eine tolle Idee. Kannst du vielleicht noch etwas mehr von deinen Erfahrungen von dort berichten? Was hast du schlussendlich dort gemacht und wo war das genau? Mich würde auch interessieren, wie es dir mit dem Spanisch sprechen ging. Hast du davor nur, wie erwähnt, einen Sprachkurs gemacht? Falls ja, ist es dir am Anfang sehr schwer gefallen dort zurecht zukommen?

    Hey Maren, was für eine einmalige Erfahrung! Ich stelle mir das am Anfang sehr schwierig vor in einem Land zu sein, deren Sprache man überhaupt nicht spricht. Respekt, dass du dich das getraut hast. Ich habe etwas Angst davor und überlege noch...

    Schön, dass du deine Erfahrung mit uns teilst! :) Ich kann das mit den Sprachkenntnissen vertiefen nur bestätigen. Außerdem hat sich meiner Meinung nach der Schritt aus der Komfortzone total gelohnt! Ich glaube, ich habe noch nie so viel über mich und meine Mitmenschen dazu gelernt, wie während meines Auslandauflandhaltes. :)