Beiträge von Lenalovestheworld

    Hey Leute,


    meine Schwester möchte nächstes Jahr auch gerne einen IJFD machen. Da meiner schon 2015 war wollte ich fragen, ob ihr aktuellere Erfahrungen habt besonders zum Thema Corona? Wie läuft das ganze ab? Und wird es überhaupt möglich sein nächstes Jahr einen Dienst zu starten?

    Das kommt immer darauf an über welche Organisation du das FSJ machst. Bei der Entsendeorganisation kannst du dann sagen, wo du gerne hin möchtest und die helfen dir dann eine geeignete Stelle zu finden.

    Ich habe meinen IJFD über die Organisation ICE - Dresden gemacht. Viele Kosten hatte ich nicht, da der ICE lediglich Spenden nimmt und man keine Gebühren zahlen muss. Während meines Dienstes in England habe ich eine Vergütung von ca. 300 Pfund pro Monat und 20 Pfund Essensgeld pro Woche bekommen. Die Vergütung etc. hängt jedoch von der Dienststelle ab. Meinen Dienst habe ich in einer Arche Gemeinschaft für Menschen mit geistiger Behinderung gemacht.


    Für die Flüge habe ich einen Zuschlag bekommen.

    Die Antwort kommt jetzt etwas spät aber ich habe meinen IJFD in England in Liverpool gemacht. Ich habe die Stelle dort über den ICE - Dresden bekommen, die vermitteln Dienste ins Ausland. Ich habe den Dienst in einer Arche Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung gemacht und es hat mir sehr gefallen. Die Arche Gemeinschaften gibt es überall in England und du wirst dort nicht nur ein Freiwilliger sein sonder du wirst zum Teil der Community.