Beiträge von Bruno

    Hallo zusammen, meine Tochter befindet sich gerade auf dem Rückflug von Kampala nach Deutschland. Sie muss vor dem Hintergrund der Ausbreitung von COVID 19 schnellstens Uganda den Rücken kehren, veranlasst durch das Auswärtige Amt bzw. die deutsche Botschaft in Kampala.

    Ich denke, dass auch viele weitere, wenn nicht alle FSJLer*innen im Ausland zur Zeit zurückbeordert werden. Ihr Dienstverhältnis würde regulär erst am 24.8.20 enden.

    Jetzt zu meinen Fragen:


    - Was geschieht sobald sie wieder in Deutschland ist, endet dann automatisch der Freiwilligendienst und welche Konsequenzen hat das für meine Tochter?


    - Besteht die Möglichkeit einer Fortsetzung im Rahmen eines anderen Dienstverhältnisses in Deutschland und wer organisiert dies?


    - Muss sie sich umgehend arbeitslos melden?


    Ich freue mich auf eure erhellenden Antworten.