Beiträge von Kati

    Hallo Emama!
    Ich bin 21 und habe noch keine Kinder. Ich wohne bei meinen Freund in der Wohnung, der auch die Miete bezahlt.
    Ich verdiene als Budi im Monat nur 250 Euro und arbeite wie eine Hilfskraft auf 400 Euro basis. HarzIV mag ich nicht unbedingt beantragen, aus gewissen und laut Gesetz auch nicht bekommen kann(da ich mit meinen Freund als Lebensgemeinschaft gilt und er verdient wenn auch nicht viel)... und alleine ne Wohnung nehmen, nein danke.
    Ich verstehe nur nicht warum in einen mancher Einrichtungen stellen und die Bufdis mehr Geld davon haben und die die keine gestellt bekommen das Geld dafür reinstecken müssen. (Bekomme auch kein Früstück/Mittagessen von dem Heim muss alleine was mitbringen bzw. bezahlen, eigentlich hab ich damit aber kein Problem). Es muss ja nicht alles sein, nur das es wenigstens ne Förderung gibt. Ich hab genug Ausgaben die ich nebenbei bezahlen muss solch ein Luxus wie Auto, an Kosmetik und Kleidung garnicht zu denken.
    Mein Träger will sich noch kundig machen und nächste Woche nochmal zurück rufen, die hatten dort den Fall noch nicht, anscheinend hat sich darüber noch niemand gedanken gemacht.
    Hatte nur gedacht das jemand hier genaueres weiß was für Förderungen(außer HarxIV) gibt???


    Und vielen Dank für die vielen Antworten!!! :)

    Hallo. Danke für deine Antwort!!!


    Ich kaufe schon so billig wie es geht. Die müssen zwingend 60°C waschbar sein, der Chef macht manchmal Stichproben weil es öffters vorkam das Mitarbeiter die Hosen zum waschen nach Hause mitgenommen haben weil die nicht so hoch waschbar waren. Die achten schon streng darauf. Nur diese Hosen sind schon teuer so 30 Euro, bin auch nicht die schlankste die alles anziehen kann, davon brauch ich paar Stück(weil die Wäscherei braucht einige Zeit um die Sachen wieder zurück zu geben) und jeder weiß wie schnell eine weiße Hose Flecken bekommen kann gerade in der Pflege.
    Den Träger habe ich gerade angerufen die wissen von nichts bzw. hatten noch nicht so ein Fall. Die haben mich zum Einsatzort zurück verwiesen.
    Also so schnell geb ich nicht auf, irgendwas muss es ja geben weil es einige Heime gibt die welche stellen und da geht es ja auch... warum müssen die einige kaufen und den ganzen hart erarbeiteten Lohn wieder rein stecken das ist ja blödsinn muss ja von dem bissl Geld leben.
    Bei den Steuern kann ich sie nicht absetzen, bezahl ja keine weil ich weit unter 400 Euro verdiene.

    Probier es immer wieder!!! Hatte schon in März versucht reinzukommen, waren keine Plätze mehr frei. Mir wurde da gesagt ich solle es nochmal nächstes Jahr versuchen und sie wissen es nicht ob und wann wieder vom Bund das ok käme. Das wollte ich nicht hinnehmen und versucht es 1 Monate später. Und siehe da aufgrund das viele Deutschlandweit gekündigt haben und oder gekündigt wurden waren plötzlich wieder Plätze frei. Bei mir wurde erst 3 Tage vor Einsatzbeginn bescheid gegeben das ich anfangen kann, also extrem kurzfristig. Ich bereue es überhaupt nicht, außer vielleicht Kleinigkeiten aber das liegt am System und nicht an der Einsatzstelle an sich. LG und viel Glück!

    Hallo.
    Ich habe mal eine Frage. Ich mach den Bfd in einem Altenheim. Leider werden dort die Berufsbekleidung nicht gestellt und fühlen sich auch nicht verantwortlich dafür. Wie jeder der in der Pflege arbeitet weiß sind gerade diese Sau teuer.
    Für die Erstausstattung(2 Hosen, 2 Thirts, 1Paar Schuhe) habe ich schon ungelogen ein ganzen Monatslohn ausgegeben. Das ist noch nicht alles brauche schließlich mehr Sachen, da ich sie nicht mit nach Hause zum waschen nehmen darf.
    Ich seh es einfach nicht ein das ich mein ganzes wenige Geld für Berufsbekleidung ausgeben muss. Bekomme kein Harz4 zusätzlich.
    Wissen Sie ob es da irgendwelche Förderung gibt die diese wenigstens zum Teil ersetzten??? Mein Träger hab ich leider noch nicht erreichen können. Aber vielleicht weiß jemand mehr darüber?
    Vielen Dank! LG