Beiträge von moritztw

    Was in diesem Falle unterstützende, zusätzeliche Tätigkeit bedeutet kann endgültig nur von einem Juristen geklärt werden denke ich. Ich nehme an dass das Altenheim in diesem Fall sagen kann, dass der Telefondienst nicht Obligatorisch ist und in sofern zusätzlich weil die Tätigkeit sonst "auf alle schulter verteilt währe". Wie gesagt, ich denke die Einzelheiten sind schwer einfach zu sagen und nur von Juristen bzw vllt dem Bundesamt zu beantworten.

    Hallo gruschi, ich kann euern Ärger verstehen. Aber ich kann sagen, dass diese Praxis nicht Rechtens ist. Auf der offiziellen seite www.bundesfreiwilligendienst.de wirbt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit folgendem Text:

    Zitat

    Arbeitsmarktneutralität


    Der Bundesfreiwilligendienst wird arbeitsmarktneutral ausgestaltet. Die Freiwilligen verrichten unterstützende, zusätzliche Tätigkeiten und ersetzen keine hauptamtlichen Kräfte. Die Arbeitsmarktneutralität ist immer dann gegeben, wenn durch den Einsatz von Freiwilligen im Bundesfreiwilligendienst die Einstellung von neuen Beschäftigten nicht verhindert wird und keine Kündigung von Beschäftigten erfolgt. Die Arbeitsmarktneutralität wird vor Anerkennung jedes einzelnen Einsatzplatzes sichergestellt und ständig von den Regionalbetreuerinnen und Regionalbetreuern des Bundesamtes vor Ort kontrolliert.


    Ich denke wenn man will kann man diese RegionalbetreuerInnen aufsuchen und auf die Problematik ansprechen. Ist ja sicherlich kein Einzelfall....

    Hallo alle zusammen und erstmal ein schönes Wochenende ;),


    ich möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein BfD-Jahr beginnen und Bufdi werden ;)
    Im sommer wurde ich für das Team einer Sommerfreizeit der Kirche gewonnen. 14 Tage mit ca 70 Jugendlichen in Korsika. Es ist keine einfache Aufsicht sondern eine pädagogische Tätigkeit. Nun stellt sich mir die Frage ob bei den 14 Tagen die ich weg fahren würde von meinen 24 Urlaubstagen schon 10 wegfallen oder ob es möglich ist Sonderurlaub zu beantragen. Die Gesetzestexte lassen mich mal wieder nicht schlauer werden und ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen.


    Gruß
    Moritz


    Ps: Ich denke es sollte möglich sein falls nötig die Freizeit als Fortbildung notieren zu lassen. Ist es dann besser möglich. Ich hoffe auf eure hilfe...