Beiträge von Finchen

    Die Seminare sind alles eine Woche also 5 Tage. Aussuchen kann man sich das leider nicht aber wenn deine Kollegen zu Seminaren gehen könntest du, wenn deine Einsatzstelle das bewilligt mit und kannst dir die Seminare anrechnen lassen. Fänd ich persönlich fast angenehmer, da ich bei jedem Seminar in einer neuen Gruppe war :/ Das ist allerdings eigentlich auch nciht die Regel.

    Hallo die annahme von Zelena ist leider falsch =( als Bufdi ist man mit Auszubildenen gleichgestellt und nicht mit Schülern wobei ich auch noch nicht ganz verstehe warum nicht mit Schülern. Denn als Azubi ist man doch eigentlich auch schüler und hat nen Schülerausweis usw... Aber auf dem Ausweis selber steht sowas wie "mit Azubis gleichgestellt"...


    Zum besipiel steht mir als Bufdi das Schüler-Ferien-Ticket was es hier in der region gibt nicht zu weil ich mit azubis gleichgestellt bin und nicht mit Schülern.

    Hmm... also wir hatten nach einer Nachfolgerin für mich geguckt und eine Bewerberin hat eben auch schon ein FSJ absolviert und würde im anschluss den BFD machen. Da hat sich unsere Verwaltung mal schlau gemacht und ihr wurde gesagt das man FSJ und BFD zusammen nur 18 monate machen darf egal was für ein Abstand dazwischen liegt. Hört sich für mich auch etwas komisch an, aber bisher hat sie alles mögliche richtig recherchiert und ich wüsste nicht warum sie da vom bundesamt/ den Paritätischen selbst falsche Informationen bekommen sollte.

    Hallo ihr lieben ;)


    meine Frage ist bin ich verpflichtet meinen Urlaub zu nehmen oder darf ich mir den auch ausbezahlen lassen? Ist dies irgendwo gesetzlich geregelt? Dann wenn es möglich sein sollte lohnt es sich oder kommen beim BFD auch alle möglichen Abzüge?


    Vllt kennt sich ja damit jemand aus =)


    Vielen Dank schon mal im voraus

    das ist doch nicht deren Ernst oder also ich würde mich da echt mal mit deinem Träger zusammen setzen. Oder sonst an noch höherer stelle fragen was du da machen kannst weil am anfang wusstest du davon ja garantiert nicht und dich dann damit abspeisen zuwollen ist ne frechheit. ich weiß ja nicht in welchem Bundesland bzw Landkreis du bist aber hier kannst du deinen Regionalbetreuer finden den würde ich da einfach mal drauf ansprechen was du da machen kannst und wenn er dir nicht helfen kann sagt er dir an wen du dich wenden kannst.

    Feiertage zählen als Urlaub? wo sind wir denn???? interessant wäre wieviele wochen habt ihr den Betriebsferien?


    also bei mir ist das so das sich mein Urlaub auf die Kindergartenferien beschränkt. das sind aber 30 Tage und somit habe ich gar keinen grund mich zu beschweren aber mein Urlaub wird nicht mit feiertagen verrechnet! zudem bin ich in einer Einrichtung welche sich in "freier Trägerschaft" befindet, somit haben wir es intern so das jeder zu den Kiga und Krippenferien noch eine woche zusätzlich frei nehmen kann... aber so eine Regelung wie bei dir darf es garnicht geben!

    hmm also ich habe mich auch bei meiner Einsatzstelle beworben und nicht bei einem Träger, aber bei mir hat sich die Einsatzstelle an den Träger gewandt und nicht ich... von daher habe ich keine ahnung wie das mit dem Träger abläuft.

    Hey Penelope,


    Ich habe 1 Hospitationstag absolviert. An dem Tag habe ich, da ich in einer Krippe bin, mich erstmal nur hingesetzt damit sich die kleinen an mich gewöhnen können. Haushaltssachen wurden mir erstmal nur ein paar sachen gezeigt aber nichts großartiges... es ging bei mir darum wie mich die Kinder annhemen und wie ich mich anstelle im Umgang mit den Kindern.


    Also im normalfall würde ich das nicht machen, aber da ich mir die Einsatzstelle selbstausgesucht habe und ich die Stelle schon Jahre kenne und mit den Leuten auch schon vorher kontakt hatte, habe ich schon vorher angefangen. Im normalfall würde ich mich da auch weigern... wenn ich hier im Forum so manches lese!

    hmm ok, da das so schlimm ist würde ich das wirklich machen und mit dem Träger über dein problem reden vllt gibt der Träger dir ja ne andere einsatzstelle wenn du den wunsch äußerst und zeigst das du dich selbst schon nach neuen stellen umgeschaut hast. ich drück dir die Daumen :)

    Ravioli Hey also ich mache meinen BFD seit dem 01.09. in einer Krippe und bin mittlerweile regelmäßig Krank und muss wegen allen möglichen Sachen zum Arzt rennen (da meine Kolleginnen mir sagen das sie dies und das garnicht gebrauchen könnten... kann ich bei einer Krippe verstehen, aber auch in einer Kita...) naja aber ich habe alle 2 wochen mindestens 1 Fehltag weil ich Durchfall bekommen habe, weil ich fieber habe, weil ich Magen-Darm habe... und immer so weiter und liege garantiert 1 mal im Monat richtig Flach... jetzt grade bin ich beim Norovirus angekommen -.- ich könnte heulen sobald ich merke das ich krank werde... naja auf jeden fall habe ich bis heute noch keine Drohung bekommen vonwegen Kündigen oder so. Das ist nicht ok von deiner Einsatzstelle... außerdem ist Krankheit kein Kündigungsgrund.
    Ich würde die entsprechende Erzieherin einfach mal drauf ansprechen ob es einen Grund dafür gibt warum du die Putzfrau spielen musst und ob man da was ändern kann. Wenn es dafür keinen ernst zunehmenden Grund gibt würde ich darauf bestehen mindestens hälfte hälfte zu machen...

    Also Liara ganz ehrlich da würde ich gegen angehen... das ist echt nicht in ordnung. Das kann nicht sein das du dich so ausbeuten lässt. mag sein das du stress vermeiden möchtest aber ich glaube das ist keine gute Lösung für dich.
    Ich schließe mich da ganz Emil an!

    Hey =),



    Ich mache seit dem 01.09. den bfd und habe bisher keine Seminare besucht da ich keine Informationen/Einladungen bekommen habe. Jetzt habe ich mich um meine Einladung gekümmert und kann demnächst an Seminaren teilnehmen. Ich gehe eigentlich davon aus das es so ist aber meine Frage ist habe ich die fahrtkosten zum Seminarort hin und wieder nach hause selber zutragen? oder ist dies irgendwo geregelt?


    Vielen dank schon mal im voraus!

    so ich habe jetzt endlich meinen Regionalbetreuer erreicht und dieser meinte er hat so mit der sache an sich nichts zutun. Weiter wurde mir gesagt das die Bildungszentren die Termine und Einladungen an die Dienstelle schicken und das diese sie an mich weiterleiten müssten. Er gab mir auch eine Telefonnummer von dem für mich zuständigen Zentrum wo ich doch bitte anrufen soll um da nach zufragen.
    Dies habe ich getan und dort wurde nach der E-mailadresse meiner Dienstelle gefragt und dorthin werden jetzt alle Termine geschickt, sowie das Anmeldeformular.


    Also es ist wirklich viel selber zu erledigen weil man sonst wie befürchtet auf der strecke bleibt... und es stimmt leider das wir das "Abschlusszeugnis" nicht bekommen selbst wenn wir unverschuldet nicht an den seminaren teilgenommen haben.


    also möglichst schnell über folgende website den regionalbetreuer finden der kann euch eigentlich die nummer für euer bildungszentrum geben:


    Regionalbetreuer/innen - Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben



    Ich hoffe das hiflt euch weiter =)

    Hey =) also in meiner Dienststelle ist eine Kollegin wegen dem burn out syndrom schon mehrere monate Krankgeschrieben und ihr gehts immer noch nicht wieder gut. Ich denke das ist allgemein keine sache die sich schnell erledigt und würde auf keinen Fall so tun als wäre das problem nicht da. Ich weiß allerdings auch nicht wie ich damit umgehen würde, aber ich würde auf jeden fall nochmal mit meinem arzt sprechen der sollte wissen was er da machen soll. Kopf hoch =)

    also ich bin eindeutig unter 27 und ich habe auch schon versucht meinen Regionsbetreuer zu erreichen aber der hat so schöne Zeiten Mo-Fr 7:30-9 uhr... doof nur das ich da immer Arbeiten muss und selten zeit für ein Telefonat ist...