Beiträge von DerKleinePrinz

    Ich würde da sowieso gar nicht mehr dran gehen. Sollten sie weiterhin anrufen, würde ich direkt klartext sprechen und sagen, dass sie dich an freien Tagen in Ruhe lassen sollen. Wünsche dir jedenfalls viel Glück dabei und wenns nicht anders geht, direkt kündigen.

    Bei wem bist du denn Angestellt? Bei dem Altenheim selber oder bei einem Träger?
    Wenn bei einem Träger, gehe dich dort beschweren. Wenn du gerade erst angefangen hast im Sommer, bist du sowieso in der Probezeit, wo man jeder Zeit kündigen kann. Außerdem ist es ein BundesFREIWILLIGENdienst. Wenn es nicht funktioniert, rede mit dem Träger der dich bezahlt oder kündige. Freie Zeit ist freie Zeit. Da darf man, erst recht nicht in diesem gesetzlichen Rahmen, dich jeder Zeit anrufen. Mach das Handy und Telefon aus. ;-)

    Hätte ich auch gerne erlebt, mal so ein Seminar. Zumindest mal rein hören, brauche eh meine Zeit, bis ich da auch selber aktiv werde. Aber was solls, hat sich eh erledigt für dieses Jahr.

    Hallo Mäusegruppe,


    danke für den richtigen Link. Hatte da gestern auch schon mal geschaut, aber da sind auch Stellen drin, die es gar nicht mehr gibt. Da hatte ich mich beworben und dann hieß es; sie wird sich montag melden, also warte ich, warte ich, warte ich... und dann 2 Wochen später schreibe ich nochmal an, warte dann nochmal eine geschlagene Woche und dann heißt es; Wir haben kein Bedarf... obwohl mir die Stelle zugesichert wurde.

    HalliHallo,


    ich kann nur sagen: Vollkommen schrecklich. Man fühlt sich eigentlich nahezu veräppelt von diesen ganzen FSJ und BFD Stellen. Da kann ich für gesamt Duisburg, Wesel und Dinslaken sprechen.


    Februar: Dafür entschieden noch nicht dieses Jahr die Ausbildung zum Kinderpfleger zu machen sondern erst einmal ein Jahr zu arbeiten. Nachrichten Erstattung, Lokalzeit Duisburg: BFD'ler und FSJt'ler werden dringend gesucht.
    März: Ich bewerbe mich also überall bei verschiedenen Stellen. Anfang des nächsten Monats kriege ich dann erste Antworten. Entweder gar kein Bedarf oder es wird noch entschieden.


    Im März / Mai bewerbe ich mich bei einer weiteren Stelle, bekomme auch direkt ein Vorstellungsgespräch. 7 Monate Später bekomme ich endlich eine Reaktion und natürlich auch Absage. Also von "Wir kümmern uns um unsere Mitarbeiter", kann man da wohl kaum noch sprechen. Da bin ich nahezu froh, bei dieser Stelle nichts bekommen zu haben. Wenn man sich ganze 7 Monate nicht meldet, obwohl versprochen wurde das nach spätestens 2 Monate eine Antwort kommt, finde ich es ziemlich dreist.


    Stand Dezember: Noch immer nichts gefunden im Bereich Integrationshilfe / Inklusionshilfen in Grundschule oder integrativen Kindergarten.
    Lokalzeit Duisburg vermeldet: Noch immer würden, angeblich in allen Bereichen, noch BFD'ler gesucht. Habe mich da natürlich direkt Beschwerd. Solche massiv falsche Berichterstattung... Denn es wurde nicht von Werkstatt oder Altenheim gesprochen, nach dem kleinen Film, sondern von generellen Fehlenden Leuten. Sorry, aber bei soetwas fühlt man sich mehr als nur veräppelt.


    Deine Seite funktioniert leider nicht, Mäusegruppe.



    DerKleinePrinz, 23, Duisburg.