Beiträge von Gast

    Es ist meines Wissens nicht vorgesehen, dass der Dienstherr die Kosten einer privaten Krankenversicherung übernimmt. Man ist automatisch in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert.

    Hallo,
    zunächst ist einmal anzumerken, dass der BFD grundsätzlich auch Ausländern offen steht. Allerdings müssen sie eine Aufenthaltsgenehmigung haben, die ihnen die Aufnahme einer Arbeit erlaubt.
    Bewerben kann man sich offiziell noch nicht, da der Dienst erst am 1. Juli 2011 startet. Allerdings kann man sich schon mal nach Stellen umsehen.
    Selbstverständlich kann man sich auch als Ausländer selbst eine BFD-Stelle aussuchen.
    Erfolgversprechend ist auch ein Eintrag in der Bewerberdatenbank auf dieser Seite: Bewerbung Bundesfreiwilligendienst (BFD)

    Ich habe ein Stellenangebot in Ihr System eingegeben. Bei der Überprüfung habe ich festgestellt, dass unser Logo abgeschnitten wird. Dies passiert aber nur auf der Seite mit den Stellenübersichten. Dies sieht nicht schön aus. Läßt sich das beheben?

    Mist es erst nach mehreren Versuchen gelungen, auf der
    Registrierungsseite des BFD die Spamschutzfrage richtig zu beantworten
    ;). Nicht, dass ich nicht rechnen könnte - mir war einfach nicht klar,
    dass ich einfach die Summe der beiden Zahlen eingeben sollte.
    Normalerweise muss man den Text abschreiben, und dies habe ich erst
    einmal versucht - mit Leerzeichen und ohne, mit der Summe hinter dem
    Istgleichzeichen usw.
    Eine kurze Erklärung würde vielen Nutzern die Registrierung sicher
    erleichtern.

    Hallo,
    mir ist nicht klar ob wir jetzt als Einsatzstelle auch FSJ-Träger werden müssen
    und wie das ist, wenn wir als lokaler Träger keine Bundeszentralstelle
    haben. Ist dann das Bundesamt direkter Ansprechpartner? Wir haben jetzt 12
    Zivistellen, können wir dann auch 12 BFD-Stellen haben?
    Es wäre nett wenn Sie uns diese Fragen beantworten könnten.

    Besteht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes die Möglichkeit, auch ältere Menschen (noch 54, ab Mai 55) in Arbeit zu bringen?


    Es gibt arbeitswillige Frauen in diesem Alter, die in vielen Sparten Verwendung finden könnten. Leider ist es soweit gekommen, dass man ab diesem Alter kaum noch Stellen besetzen kann.


    Für die Beantwortung meiner Frage bedanke ich mich schon einmal im Voraus.


    Heike

    Folgende Frage: mit dem Wegfall des Zivildienstes ab Juli 2011, fällt auch der durch Zivildienstleistende besetzte Fahrdienst ersatzlos weg.


    Können Bundesfreiwilligendienst leistende als Fahrer z.B. im Behindertenfahrdienst eingesetzt werden? Das jetzige Tätigkeitsprofil sagt nichts darüber aus.


    Danke.

    Liebes Forum!


    Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe. Wir bieten seit Jahren über die katholische Kirche (Diözese) eine FJS - Stelle an und wollen dies gerne auch weiterhin tun - allerdings unter dem eigenen Namen. Wie geht das? Was muss man dazu tun?


    Vielen Dank.

    Liebe Forumteilnehmer,
    ich bin Seminarleiter in einem Studienseminar, einer gemeinnützigen Stiftung des öffentlichen Rechtes auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe.
    Wir waren bisher immer mit einem ZDL ausgestattet, dessen Zeit bei uns von diesen stets als äußerst lehr- und erfahrungsreich geschildert wurde.
    Nun beabsichtigen wir auch weiterhin so eine Möglichkeit anzubieten - über den Bundesfreiwilligendienst.
    Können Sie mir sagen, ob wir als ZDL-Dienststelle auch automatisch diesem Dienstengebot angehören, oder ob wir da etwas extra unternehmen müssen.


    Es wäre nett, wenn Sie mir weiter helfen würden.

    Ich würde gerne ein Auslands-FSJ machen. Nun ist mein Frage: wie lange im Voraus sollte man sich bewerben? Ein Jahr oder länger? Ich habe gehört, dass die Auslandsstellen alle sehr begehrt und sogar überlaufen sind. Was sind denn die Auswahlkriterien.


    Vielen Dank,


    Heike

    Hallo,


    ich spiele mit dem Gedanken ein FSJ zu machen. Wieviel verdient man dort. Ist das einheitlich geregelt oder muss man mit der jeweiligen Organisation verhandeln?


    Danke.