Beiträge von Antonia83

    Hallo, ich würde gerne ein BFD absolvieren. Im Moment habe ich jedoch eine Teilzeitstelle, die ich dafür aufgeben würde. Ich arbeite als Pflegehelferin in einem Altenheim, möchte jedoch gerne in einem Krankenhaus arbeiten oder im Krankentransport/ Rettungsdienst. Ich wollte dieses Jahr eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin anfangen, was jedoch nicht geklappt hat.
    Mein Problem ist das Amt! Ich beziehe ergenzend Hartz IV und habe die Befüchtung das sie mich das BFD nicht machen lassen. Die wollen nämlich das ich mir eine Vollzeitstelle suche und damit aus dem Hartz IV falle. Kann mir das Amt eine Sperre geben, wenn ich gegen ihren Willen ein BFD anfange oder hat jeder das Recht eins zu absolvieren egal in welcher Lage er ist? Das Amt müsste mir durch das BFD dann mehr Leistungen bezahlen, da ich ja "nur" das Taschengeld erhalte.