Beiträge von Stroganoff

    Ich kann Kleinlok da nur in allen Punkten beipflichten.


    Machen wir uns doch nichts vor. Der Bundesfreiwilligendienst besteht aus Vollzeitarbeitsplätzen, für die man einen Hungerlohn bekommt.


    Jeder der einen Bundesfreiwilligendienst macht, leistet somit einen Beitrag dazu, dass die Arbeit in Deutschland oder gerade die Arbeit im sozialen Sektor auch in Zukunft wenig wert sein wird.


    Ich kann nur hoffen, dass sich nicht genug Leute finden werden, die für circa 300 Euro monatlich, im Fall von Hartz4-Empfängern sogar für nur 60 Euro!!!!! monatlich sich ausbeuten lassen.