Beiträge von Pinguin

    Meins ist Gott sei Dank nicht so ein knochenharter Job wie bei Dir. :o Ich bin zur Zeit beim Hospitieren und schau mir den Ablauf in einer gut funktionierenden Begegnungsstätte an, damit ich das dann mal andernorts selbst machen kann. So wie es im Moment aussieht, könnte das ein interessantes Jahr werden. * Ähem, nun gut, man hat natürlich 6 Wochen Probezeit... :eek:


    LG,


    Pinguin


    * Das klingt wie aus einem Werbeprospekt des Ministeriums, sorry. *g*

    Dann drück ich Dir mal alle Daumen, die ich finden kann! :) Die anderen wissen eben nicht, was sie an Dir hätten.


    Ich bin letztendlich bei der "Firma" gelandet, auf die ich zuerst aufmerksam geworden war und die sich erst als allerletzte überhaupt zurückgemeldet hatten, weil sie vorher noch keine Stellen für Ü-27er hatten. Dafür war das Gespräch da einfach und kurz. *g*

    Hi sephia,


    und, hat es bei Dir geklappt mit der Ermäßigung?
    Würde mich sehr interessieren!


    Ausweise für den BFD gibt es wohl nicht und ob so eine Bescheinigung dann reicht..? :confused: Die Buskontrolleure werden das ja dann auch zum ersten Mal sehen.


    Hat jemand schon Erfahrungen damit?


    Danke und liebe Grüße,


    Pinguin

    Zitat von marius;619

    Die Untersuchung ist Pflicht, für medizinische Berufe, Pflegeberufe usw..


    Wenn du zum 1.10 anfangen sollst, dann ist der Druck wohl gerechtfertigt.
    - Den macht nicht dein Träger, sondern der Staat.. die Vertragsausfertigungen müssen einmal rumgereicht werden und vom BAFzA genehmigt werden, das dauert anscheind Wochen.


    :)


    Von wegen 1.10. ... es ging gleich heute los! :D Wir waren zu fünft und allen merkte man an, dass sie damit nicht gerechnet hatten. Das war ein Blitzstart gleich nach der Unterschrift.


    Der Chef hat auf meine Bedenken hin gar nicht lange überlegt und mir eine andere Stelle angeboten. Das ist nun eine Begegnungsstätte und damit keine Pflege. *freu*


    Na, dann will ich mal hoffen, dass ich das hinbekomme. *bibber*


    LG,


    Pinguin


    marius: Schön, dass Du auch als BFD'ler noch hier schreibst! :)

    Marius, hör auf! ;) Verschreck nicht die Leute...
    Hihi, ja, ich glaub auch so langsam, den BFD kann jeder machen, egal, wie alt, welche Ausbildung, welche Vorkenntnisse... :D


    Führungszeugnis, nun, das wiederum wäre astrein bei mir. ;-)
    Aber Pflege mit den nötigen Hepatitis-Impfungen geht eher nicht. Na ja, wenn er keinen anderen Posten anzubieten hat, geht die Suche weiter. Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwo Plätze im Bereich Kultur. Hahaha...

    Guter Tipp für die Suchenden - meine jetzige KK will leider immer schon Extra-Euronen haben.


    Oje, der Mann wird morgen bestimmt verrückt, wenn ich nun noch mit der Frage ankomme, ob er "echte" Pflege meint. Die haben verschiedene Bereiche im Angebot, auch Migranten etc., da hätte man dann ja wahrscheinlich kein Okay vom Doc benötigt? Mit meinen Allergien usw. hab ich schlechte Karten und ich dachte, Vorlesen, Spazierengehen, Botengang etc. ist nicht gleich Pflege... Ich Depp. :confused: Krankenhäuser hatte ich ja deshalb gleich rausgelassen.


    LG,


    Pinguin - schon leicht verzweifelt

    Hi marius,


    recht herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! :) Das hilft mir schon mal viel weiter. Oje, sieht ein wenig nach Behördengängen aus. :rolleyes:


    Was den Probetag betrifft, so hätte ich ja auch ganz gern mal in die Einrichtung reingeschaut. Hm, nur wäre das ja dann sinnvoll, solange man noch nicht unterschrieben hat. Die machen jetzt irgendwie Druck, wollen das bis morgen über die Bühne kriegen, was ich nicht so schön finde. Wenn ich da nun morgen früh erst noch überlege, kommt das bestimmt nicht gut an. Und irgendwie hab ich doch fast den Eindruck, ich muss nehmen, was im Angebot ist.


    Auf die medizinische Untersuchung würde ich gern verzichten... :o Nachher scheiterts noch daran, bin nicht ganz gesund... Na, mal abwarten, ob eine verlangt wird. Hatte ich ja schon im Mustervertrag gelesen.


    Liebe Grüße,


    Pinguin

    Hi Ihr,


    ich habe nun eine Stelle in einer Tagespflege für Senioren in Aussicht. So wie ich es verstanden habe, wird das Vertragsverfahren in Gang gesetzt, wenn ich mich dort melde.


    Kann mir mal jemand von den BFD'lern kurz schildern, wie es dann weitergehen wird?
    Vertrag lesen, unterschreiben, einreichen... und dann? :confused: Aber ich will mal hoffen, es erwarten mich keine unerfüllbaren Aufgaben...:o


    Danke vorab und liebe Grüße,


    Pinguin

    Cool! :rolleyes: Wer wirklich engagiert ist, zieht dann halt auch noch um... (Ironie off)


    Hat denn der Bürgermeister soviele Kandidaten vor Ort, dass er auf Fremdlinge verzichten kann? So ein Quark. Solltest Du trotzdem noch weitersuchen wollen, drück ich Dir die Daumen!


    Die Einsatzstelle, die mich heute zum Gespräch eingeladen hatte, wollte mehr oder weniger eine sofortige Zusage, denn nun plötzlich muss bis 1.9. die Stellenbesetzung gemeldet werden. Meine Bewerbung lag seit Juni vor, aber der Termin wurde mir vergangene Woche mitgeteilt. Wunderbar - der Chef vom ersten Gespräch hat sich aber noch nicht bei mir gemeldet... :( Und ich schätze, wenn ich dort nachfrage, weiß auch keiner, ob sich noch was ergeben könnte. Würde mir thematisch etwas mehr liegen.


    LG,


    Pinguin

    Hi Ihr,


    ja, den bzw. die Regionalbetreuer kann man kontaktieren. Ich habe per Mail zwei Listen zugeschickt bekommen, aber das war auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Die erste Liste enthielt alle ehemaligen Zivi-Einsatzstellen, die z. T. aber gar nichts mit dem BFD anfangen konnten. Die 2. Liste, jetzt vom August, enthält nur noch vier mögliche Stellen. Wie mir letztens in einem Gespräch erklärt wurde, ist es den Einsatzstellen jetzt freigestellt, ob sie weiterhin durch das Amt für... betreut werden wollen. Es gibt also wahrscheinlich auch noch irgendwo Plätze, von denen die Regionalbetreuer nichts wissen.


    Wolfgang, auf der offiziellen HP von Frau Ministerin findest Du auch eine E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer. Wünsch Dir Glück, aber viel Hoffnung scheint es - gerade im Osten - wirklich nicht zu geben. :mad:


    Was Du sonst so erlebt hast, kommt mir sehr bekannt vor. Geht mir ja ähnlich. :( Ich fand es auch nicht so ganz fair, dass die Stelle, die für mich gut gepasst hätte, noch nicht vergeben werden kann, weil die Einsatzstelle erst noch abwarten muss, ob ihr Leute vom Jobcenter für die sog. Bürgerarbeit zugewiesen werden und diese dann auch geeignet sind. Bis dahin hänge ich sowieso noch in der Warteschleife.


    Die andere Einsatzstelle, die mich zmindest mal eingeladen hatte, weiß noch nicht, ob sie eine Vollzeitstelle in 2 Teilzeitplätze aufteilen darf. Da käst sich das Amt nicht aus.


    LG,


    Pinguin

    Hi paule,


    dann warst Du ja schnell genug, um den anderen Link zu lesen. Hätte Dir den ursprünglichen Link wohl besser per PN zukommen lassen sollen, wenn man hier nicht "fremdverlinken" darf. Sorry. :o


    Hoffentlich bekommst Du in absehbarer Zeit Post von den Kliniken. Ich frag mich manchmal, warum Leute auf ihrer HP E-Mail-Adressen oder Kontaktformulare angeben und dann doch niemand drauf reagiert. Abgesehen von der automatischen Abwesenheitsmail während der Urlaubszeit. ;) Das klappt.


    LG,


    Pinguin

    Hi Ihr 2,


    psychubufdi: Nanu, hatte ich nicht gestern gelesen, dass Du eine Stelle bekommen hast? Hach nee, aber echt, hoffentlich dauert es nun nicht wirklich noch mal 2 Monate, bis Du starten kannst.


    Was mich mal stutzig gemacht hat, war die Aussage eines Verantwortlichen in der Zeitung. Der sprach davon, dass der Run auf die Stellen erst im Herbst beginnen wird, weil erst dann die Abiturienten ohne Studienzulassung auf den Markt strömen. Vielleicht ist diese Hinhaltetaktik jetzt auch so ein bisschen beabsichtigt, um zu schauen, ob man nicht doch noch was besseres kriegen kann. Allerdings passt das ja dann nicht zu den von Euch geschilderten Ansprüchen und Anforderungen der Einsatzstellen.


    Na ja, da sich die Interessenten ja sicherlich bei mehreren Stellen gleichzeitig bewerben und dann erst mal die Angebote sondieren, ist es wahrscheinlich schwer, überhaupt überschauen zu können, welche Stellen zu haben sind. Das scheint, auch in Zusammenhang mit den verlängerten ehemaligen Zivistellen (bis wann wohl?), ja tatsächlich ein gestaffelter BFD-Beginn zu werden.


    Mein DRK brauchte über 6 Wochen für die postalische Mitteilung, dass es keine Teilzeitstellen bis Juni 2012 gibt. In der Zwischenzeit hatte ich das dann längst per Mail erfragt.
    Es bleibt spannend. :)


    LG,


    Pinguin

    Hi marius,


    na dann herzlichen Glückwunsch zum bevorstehenden Vertragsabschluss und viel Erfolg! :)


    Hoffentlich wissen Deine Chefs Dein Engagement zu würdigen.


    Aha, danke für den Hinweis mit dem Startzeitpunkt. Dann kann ich ja noch hoffen, dass es bis dahin vielleicht doch die eine oder andere Teilzeitstelle gibt, die für mich in Frage kommt und die mich haben will.


    LG,


    Pinguin

    Hi,


    seltsamerweise scheint in meiner Gegend niemand die Zivis zu vermissen, obwohl die Stellen ja nun schon einige Zeit unbesetzt sind. Ich glaub nicht, dass Zivis vorher nichts zu tun hatten, aber da die vielbeschworene Versorgungslücke nun doch nicht klafft, sind die Stellen vermutlich wirklich schon anderweitig besetzt worden.


    Auf die "kurzfristige" :rolleyes: Zulassung als BFD-Stelle wollte sich vielleicht kein Träger verlassen? Das Antragsverfahren dauert anscheinend länger als vom Ministerium vorgesehen. Oder es scheitert am Kriterium der Arbeitsmarktneutralität. :)


    Sofern sich ein Verband tatsächlich um Freiwillige bemüht, ist es sicherlich wirklich ein bisschen anders als früher bei den Zivis. In der Hinsicht hat der Zeitungsartikel dann wohl Recht. Man sollte meinen, wer sich freiwillig meldet, hat Interesse daran und möchte sich irgendwie auch ein bisschen gebraucht fühlen.


    LG,


    Pinguin

    Genau, aber es macht sich ja allemal besser in der Öffentlichkeit zu behaupten, es finden sich keine Freiwilligen. Wer nicht auf der Suche nach einer Stelle ist, kriegt ja kaum etwas mit von dem Theater und glaubt der Presse.


    Mir wurde jetzt von offizieller Seite mitgeteilt, dass die Liste mit freien Plätzen unverbindlich ist und Änderungen unterliegt, weil Stellen besetzt werden, nicht mehr existieren, aberkannt wurden etc. Ja toll - und nun stehen noch ganze 4 Einsatzstellen drauf. Dabei weiß ich definitiv, dass Plätze, die vorher angegeben waren, noch gar nicht anerkannt sind.


    Was war denn der 1. Juli für ein Datum? Bestimmt nicht der Tag, an dem der BFD starten soll. Das wird wohl eher der 1. April...:rolleyes:


    Wenn jetzt auch noch BFD und Bürgerarbeit konkurrieren, ist ja klar, wer auf der Strecke bleibt. Diejenigen, die sich freiwillig gemeldet haben. :mad:


    LG,


    Pinguin