Was bekommt Einsatzstelle vom Staat und was soll sie ausgeben?

  • hallo Zusammen,


    wir sind eine religiöse Gemeinde als gemeinnützig anerkannte Körperschaft des öffentlichen Rechts und interessieren uns für die Schaffung von Einsatzplätzen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ab dem 01.07.2011.
    Die Aufgaben für Freiwilligen würden voraussichtlich im sozialen Bereich sowie im Bereich der Integration angesiedelt sein. Wir würden gerne 25-30 BFDler/innen beschäftigen, wissen aber nicht genau, ob wir uns dies finanziell leisten können. Welche genauen Kosten kommen auf uns zu?
    Da die finanzielle Förderung der Einsatzstellen im Gesetz (§ 17 BFDG) noch sehr undeutlich, chaotisch und nebulös beschrieben ist, insbesondere für spezielle Zielgruppen wie Arbeitssuchende (ALG II – Empfänger, ältere Langzeitarbeitslose über 55 Jahre), aber auch für Jugendliche bis 27 Jahre, bitte ich um Zusendung von konkreten Informationen speziell für diese Zielgruppen:
    Was bekommt eine Einsatzstelle vom Staat und was soll sie ausgeben?
    Was und von wem bekommt ein/e Freiwillige/n für seine/ihre Arbeit?


    Bitte senden Sie mir ausführliche Informationen an integration@ikg-augsburg.com
    Danke im voraus für Hinweise
    Grüße
    koralex

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!