• Der Begriff Bufdi scheint sich aber zu etablieren. Es steht jetzt sowohl für die Freiwilligen also auch für den Freiwilligendienst selbst. Ich finde BFD und BFD-ler auch besser und werden den ersteren Begriff auch nicht verwenden. Die Medien denken da freilich anders.

  • Hallo,
    ich finde das Wort Bufdi hat einen unschönen Beigeschmack. Kann zwar nicht erklären, woher der kommt. Aber selbst würde ich das Wort nicht benutzen. BFD-ler gefällt mir viel besser. Und als Abkürzung für den Bundesfreiwilligendienst eignet es sich nicht. Da gibts ja schon BFD.
    Gruss
    Heiko

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!