Antrag auf Akzeptanz als FSJ-Stelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zunächsteinmal müßte die Kinderarztpraxis einen passenden Träger finden und diesem nachweisen, das es für eine(n) FSJler eine soziale Tätigkeit in der Kinderarztpraxis geben würde. Näheres hier:

      https://www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/traeger.html

      Da Krankenhäuser und Kliniken FSJler nehmen bzw bewilligt bekommen, wird die größte Schwierigkeit wohl darin bestehen , eine bis zu 40 stündige soziale Tätigkeit wöchentlich in der Praxis nachzuweisen und eine(n) qualifizierten Betreuer(in) zuzuweisen.

      Angenommen ein FSJler soll mit den Kindern im Wartezimmer spielen, wer würde den FSJler pädagogisch anleiten, beraten und verantworten können vom Praxisteam? Gibt es überhaupt ein kindgerechtes Spielzimmer für Kinder in der Praxis oder etwa nur das übliche bestuhlte Wartezimmer mit der notorischen 1 m² Bauklotzecke?

      Eine weiter zu klärende Frage wäre, käme der FSJler überhaupt auf genügend Wochenstunden im Rahmen der Sprechstundenzeiten?
      Erstens kommt es anders und zweitens als du denkst!