Bewerbungsgespräch - Was nun?

  • Hallo ihr Lieben!


    Seit dem 1.4.2013 mache ich mein BFD/FSJ in einem Klinikum als Begleitdame. Mein Träger ist das deutsche rote Kreuz. An sich gefällt es mir ganz gut, nur habe ich festgestellt, dass 370€ im Monat zum Leben nicht reichen und möchte daher so schnell e geht eine Ausbildung machen. Ich habe sogar was zum 1.8.2013 in Aussicht, warte auf den Anruf des Schulleiters der Institution.


    Nun habe ich zwei wichtige Fragen an euch, da ich aus meinem Vertrag was das angeht nicht schlau werden.


    1. Es gibt ja die Kündigungsfrist. Kann ich trotzdem wegen Ausbildung von heute auf morgen kündigen? Geht das im Falle einer Ausbildung? Auch wenn es sehr kurzfristig ist und man sich auf meine Anwesendheit im August verlassen hat?


    2. Es kann passieren, dass ich Montag einen Anruf kriege und am gleichen Tag wenige Stunden später das Bewerbungsgespräch habe. Nun... Muss man mich deswegen gehen lassen? Eine andere FSJlerin hatte die gleiche Situation, durfte wegen schlechter Besetzung NICHT gehen!
    Und darf man mir deswegen einen Tag Urlaub streichen?


    Info am Rande: Ich bin 17 :)


    Das wars erstmal von mir.
    Vielen Dank schonmal :)

  • Als 1 du bist noch Kindergeld berechtigt bekommst du es noch.
    Eine Kündigung des Freiwilligendienstes ist bei Vorliegen eines wichtigen Grundes möglich und muss schriftlich erfolgen. Kündigen können sowohl die Freiwilligen wie auch die Einsatzstelle oder der Träger.
    Bei schwerwiegenden Pflichtverletzungen der Freiwilligen können auch fristlose Kündigungen ausgesprochen werden.
    Hast du noch Urlaub zu bekommen?
    GERADE NOCH GEFUNDEN
    Muss ich denn unbedingt ein ganzes Jahr absolvieren?
    Wie der Name schon sagt, dauert ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Regel zwölf Monate. Aus wichtigen Gründen (z.B. Ausbildungs- oder Studienplatz) kann es aber nach Absprache mit der Einsatzstelle auch verkürzt werden. Wenn Du während Deines FSJ einen Ausbildungs- oder Studienplatz bekommst, kannst Du Deinen FSJ-Platz kündigen.
    Für den Träger ist es zwar schlecht und er wird dir was anderes erzählen
    Hier ist noch was zum nachlesen und Adressen für weitere fragen.
    http://www.mfkjks.nrw.de/kinde…iche-in-nrw/fsj-foej.html

  • Vielen Dank für die Antwort!


    Mein Kindergeld geben meine Eltern nicht her, da sie strickt dagegen waren, dass ich bei meinem Freund wohne - zumindest wenn ich halb 7 anfange , sonst bin ich zuhause. Aber anderes Thema.


    Gut, dann muss ich mir ja deswegen keine Sorgen mehr machen :)
    Nur auf die Frage bezüglich Bewebungsgespräch und ob ich da Urlaub nehmen muss, gab mir diese Seite leider keinerlei Antwort :/


    Ja, ich habe noch gut 7,5 Tage Urlaub. Klar, wird der Träger bzw. die EST nicht gerade glücklich sein...


    Liebe Grüsse :)

  • Schreib sofort eine E-mail oder ruf die Vergabestelle des FSJ in deinem Bundesland an, das wird doch ohnehin nicht zentral geregelt. Sag dein Name ist......... und du möchtest mal ne generelle Auskunft haben unter welchen Umständen man vom FSJ Vertrag zurücktreten kann.In deinem Fall Ausbildung. Die Antworten schnell,oder spreche auf den Anrufbeantworter.Für Bewerbungsgespräche musst du freibekommen aber nicht den ganzen Tag.
    lg Tety

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!