Hartz 4 oder Wohngeld für ausländische FSJ-ler

  • Ich habe folgende Frage, die für meine Freundin aus Russland wichtig
    ist.
    Eine russische Staatsangehörige arbeitete ein Jahr als Aupair und besaß
    anschließend ein Visum für Sprachstudenten, besuchte ein Intensivsprachkurs für TestDAF.
    Jetzt hat sie eine Fiktionsbescheinigung bis Ende September und sucht nach einer FSJ-Stelle.


    1.
    Sollte sie eine Stelle für FSJ bekommen, bei der es keine Unterkunft
    gibt, kann dann Wohngeld oder Hartz 4 beantragt werden, damit die
    Kosten für eine Wohnung/Zimmer übernommen werden?
    Oder haben ausländische FSJ-ler grundsätzlich keinen Anspruch auf Sozialleistungen?


    2.
    Ist das richtig, dass FSJ keine Arbeit, sondern eine ehrenamtliche Tätigkeit ist?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!