Ich bitte um Rat! Es geht um Seminare!

  • Hallo liebe User =)


    Ich werde am 01.09.12 den Bundesfreiwilligendienst an einer Schule antreten.


    Nun meinen Fragen: Ich habe mich ja beim Unterschreiben des Vertrages zur Teilnahme an Seminaren verpflichtet.


    Im Jahr wären das ja 25 Seminartage, richtig? Wenn ich jetzt aber wahrscheinlich nur 6 Monate dort arbeite ( aufgrund von Studienplatz), bin ich dann sozusagen zu ca. 13 Seminartagen verpflichtet? Und sind die Seminare oft weit weg? Darf ich pendeln, wenn es die Entfernung zulässt? Habe ich die Möglichkeit, größtenteils eintägige Seminare zu besuchen? Ich habe nämlich ein krankes Haustier zu versorgen, das täglich seine Medikamente benötigt.


    Entschuldigt die vielen Fragen, bin Frischling =)


    Liebe Grüße

  • Hallo BFD,


    steht nicht in Deinem Vertrag, wieviel Seminartage Du hast? Bei mir stand es zumindest drin. Mit 13 Tagen dürfe aber stimmen.
    Wegen des Seminarortes und der Möglichkeit zu Pendeln, würde ich mal beim Regionalbetreuer nachfragen.


    LG
    Mona

  • Hallo =)


    Du darfst pendeln wenn du dir das zumuten möchtest. Und bei mir waren die Dozenten auch immer sehr kompromissbereit. Also bei mir waren auch alle seminare so ungefähr eine Autostunde entfernt.

  • Die Seminare sind alles eine Woche also 5 Tage. Aussuchen kann man sich das leider nicht aber wenn deine Kollegen zu Seminaren gehen könntest du, wenn deine Einsatzstelle das bewilligt mit und kannst dir die Seminare anrechnen lassen. Fänd ich persönlich fast angenehmer, da ich bei jedem Seminar in einer neuen Gruppe war :/ Das ist allerdings eigentlich auch nciht die Regel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!