BFD abgelehnt - was kann ich tun??

  • Hallo,


    das Bundesamt hat mir am Samstag einen Brief geschickt in dem steht, dass sie mir den Antrag auf einen Bundesfreiwilligendienst ablehnen.


    Das ist natürlich ziemlich blöd, da ich am 1. September meine Stelle antreten wollte und nun quasi mit leeren Händen dastehe.


    Was kann ich dagegen tun ? Bzw. wie schreibe ich einen Beschwerdebrief und hat das überhaupt einen Sinn, oder ist es eh hoffnungslos?

  • So viel ich weiß, sind die bereitgestellten Gelder für dieses Jahr schon aufgebraucht, denn auch bei mir kommt es zu keiner Verlängerung ab November.


    Daher frage noch mal nach, wie es ab Januar 2013 aussieht.


    Meine Meinung ist eh, dass es mit den Bufdi-Dienst das zwar eine gute Idee ist, aber was nützt es den Einrichtungen, wenn jetzt die Verträge der Teilnehmer auslaufen und die Einrichtungen jetzt wieder ohne Ehrenamtler da stehen, ebenso sollte es keine Zeitbegrenzung geben, denn 12 Monate regulär ist doch kein Zeitraum, vorausgesetzt man hat als Bufdi Glück mit seiner Einsatzstelle. Gut, wer da Pech hat, ist froh, wenn die Zeit vorbei ist, denn wenn man sich als ALG2-Bezieher dazu entschlossen hat, kann man ja nicht ohne Sanktionen des JC kündigen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!