Sonderurlaub im BFD für Bewerbung?

  • Hallo,
    ich habe folgende Frage. Ich mache jetzt seit etwa vier Monaten den BFD, bin also sogenannter Bufdi. Nun bewerbe ich mich natürlich auch auf Stellen, denn nach dem Freiwilligendienst will ich nicht arbeitslos sein. Jetzt hab ich für nächsten Monat einen Termin zu einem Vorstellungsgespräche, einem Bewerbungsgespräch bekommen. Bekomme für die Wahrnehmung des Bewerbungstermins Sonderurlaub oder muss ich einen regulären Urlaubstag nehmen, also etwas von meinem Erholungsurlaub?
    Gruss, Crissi

  • Guten Abend,
    wenn ein Freiwilliger für einen Tag seinen Dienst nicht ausüben
    kann, weil er zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen ist, kann die Einsatzstelle ohne weiteres Sonderurlaub gewähren. Sie kann aber auch darauf bestehen, dass ein regulärer Urlaubstag zu nehmen ist. Es besteht Ermessen. Mit anderen Worten: es gibt keinen gesetzlichen Anspruch für den Freiwilligen, dass ihm Sonderurlaub zusteht, wenn er einen Bewerbungstermin wahrnimmt.
    Die Einsatzstelle sollte berücksichtigen, dass, wenn sie Sonderurlaub gewährt, dies positiv auf die Motivation des Freiwilligen wirkt. Auf der anderen Seite sehe ich die Grenze in den Fällen, in denen sehr häufig um Sonderurlaub gebeten wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!