Koppelung: muss Einsatzstelle FSJ und BFD Stellen anbieten?

  • Hallo,
    ich habe folgende Frage: muss man als Einsatzstelle auch FSJ-Träger werden
    und wie ist das, wenn man als lokaler Träger keine Bundeszentralstelle
    hat. Ist dann das Bundesamt direkter Ansprechpartner? Wir haben jetzt 10
    Zivistellen, können wir dann auch 10 BFD-Stellen haben?
    Vielen Dank für die Antwort.

  • Hallo,


    es sieht so aus: die bestehenden Zivildienstplätze werden automatisch BFD-Plätze. Hier braucht man nichts weiter zu unternehmen. Will man hingegen weitere BFD-Plätze einrichten, müssen diese beim Bundesamt für Zivildienst zunächst anerkannt werden. Da die FSJ-Stellen nicht verdrängt werden sollen und das FSJ gefördert und ausgebaut werden soll, wird das Bundesamt erst dann weitere BFD-Plätze anerkennen, wenn zuvor eine gleiche Zahl von FSJ-Plätzen eingerichtet worden sind. Die FSJ-Stellen müssen durch den zuständigen Träger auf Landesebene anerkannt werden.
    Das Stichwort heißt hier Koppelung FSJ und BFD.


    Als lokaler Träger kann man sich der Zentralstelle anschließen, die direkt beim Bundesamt für Zivildienst eingerichtet wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!