Ständige Anrufe an Ausgleichstagen

  • Hallo, ich habe mich erst gerade eben hier angemeldet, ich mache seit dem 1.9 ein BfD in einem Seniorenheim und habe auch gleich eine Frage an euch. Bei mir in der Einsatzstelle fühle ich mich total ausgebeutet. Ich hatte dieses Wochenende frei und habe jetzt planmäßig noch bis einschließlich Mittwoch frei. Allerdings klingelte dann heute früh schon das Telefon, dann das Handy. Ich wurde von einer !!Praktikantin!! gefragt, ob ich morgen die Frühschicht machen könnte, ich habe gesagt, dass ich einen wichtigen Termin habe und das nicht geht. Gerade ging das Handy wieder und ich wurde wieder freundlich gebeten, diesmal allerdings von der PDL, ihr habe ich das Gleiche gesagt. Mir wurde nur gesagt, dann solle ich die Spätschicht übernehmen, obwohl ich da auch einen Termin habe. Es hieß, dann müsse ich wohl einen Termin absagen, müssten andere ja auch, wenn die einspringen müssen. Ich habe ständig das Problem, dass ich Termine nicht wahrnehmen oder gar nicht erst vereinbaren kann. Vor ein paar Wochen wurde ich gebeten an meinem freien Sonntag zu arbeiten, dafür sollte ich den Dienstsonntag darauf frei bekommen. Gearbeitet habe ich, frei bekommen nicht. Habe drei Sonntage am Stück gearbeitet. Der Plan wird täglich geändert, ich kann nichts planen. Langsam macht mich das echt fertig. An fast JEDEM Ausgleichstag werde ich angerufen. Wenn ich nur die Nr. sehe werde ich mittlerweile sauer und könnte vor Wut heulen. Ich würde das ganze am Liebsten direkt hinschmeißen :mad: Meinem Regionalberater habe ich bereits eine Mail geschrieben.


    Was kann ich sonst noch tun? Ich werde ja meist nicht einmal gefragt :(

  • Bei wem bist du denn Angestellt? Bei dem Altenheim selber oder bei einem Träger?
    Wenn bei einem Träger, gehe dich dort beschweren. Wenn du gerade erst angefangen hast im Sommer, bist du sowieso in der Probezeit, wo man jeder Zeit kündigen kann. Außerdem ist es ein BundesFREIWILLIGENdienst. Wenn es nicht funktioniert, rede mit dem Träger der dich bezahlt oder kündige. Freie Zeit ist freie Zeit. Da darf man, erst recht nicht in diesem gesetzlichen Rahmen, dich jeder Zeit anrufen. Mach das Handy und Telefon aus. ;-)

  • Bei einem Träger, da habe ich das bereits angesprochen. Es wird jemand vom Träger vorbeikommen und sich das ganze mal anschauen. Ans Telefon gehe ich ja schon gar nicht mehr, dann wird der Anrufbeantworter bombardiert. Wenn ich da nicht rangehe wird auf Handy angerufen (Handynummer habe ich übrigens nie rausgegeben)

  • Ich würde da sowieso gar nicht mehr dran gehen. Sollten sie weiterhin anrufen, würde ich direkt klartext sprechen und sagen, dass sie dich an freien Tagen in Ruhe lassen sollen. Wünsche dir jedenfalls viel Glück dabei und wenns nicht anders geht, direkt kündigen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!