Seminarwoche, btr. Übernachtungen

  • Hallöchen erstmal,.... ich weiß noch nicht so ganz ob ich ihm richtigen Forumteil schreibe und frage nu^^


    Ich nehme für 6 Monate am Bundesfreiwilligendienst teil und habe 13 Seminartage. Dies ist auch okay.
    Nu habe ich die erste Seminarwoche bald (5 Tage) in der Nähe meines Wohnortes. Die Seminarwoche wird von dem Träger veranstaltet.
    Es ist vorgesehen, dass man während des Seminar auch dort übernachtet. Jedoch würde ich gerne lieber täglich pendeln. Kann der Träger mich dazu zwingen, dort zu übernachten?


    Auf Anfrage habe ich folgende Antwort des Trägers erhalten: "Formale und inhaltliche Gründe stehen dagegen." Unteranderem ist eine gemeinsame Freizeitplanung geplant während des Seminars, weil man ja nicht weg kann. Jedoch habe ich offen und ehrlich keine Lust mich so aus meinen Leben schubsen zu lassen. Meine Freizeit gestalte noch immer ich. Natürlich ist diese Behaarlichkeit von mir, in Sache Soziales Verhalten eher negativ, weil ich dadurch eher sage: "ich habe keine lust auf die anderen". Jedoch wie gesagt, habe ich private Verpflichtungen, die ich einfach nicht verschieben kann und ignorieren kann.


    Das ich dort während der "Arbeitszeit" bin, kann ich voll verstehen. Jedoch habe ich auch ein privates Leben und kann mal nicht 5 Tage von zu Hause weg, aufgrund privater Erledigungen. Ich kann doch nicht einfach mal mein Leben wegen eines Seminar aufhören zuleben????


    Dazu kommt, vor ein paar Tagen ist meine Schwester durch einen Autounfall verstorben. Und ich bin persönlich immer noch in meiner Trauerphase und habe eher keine Lust mich da mit anderen Menschen außerhalb von Arbeitszeiten zu beschäftigen. Ich will lieber bei meiner Frau und meine Familie sein abends und co, weil sie mir halt geben. Den ich persönlich auch brauche, weil ich halte mich zwar recht stabil. Jedoch hatte ich mal vor etwa 4 Jahren selbstverletztendes Verhalten unter anderem ausgelebt, aufgrund von Depressionen und Innere Unruhe... Und es tut mir halt einfach besser, halt lieber dann abends mit Menschen die Zeit zuverbringen, als mit wild fremden Menschen, denen ich mich ungerne anvertraue.


    Natürlich soll das Seminar unter anderem soziale Kompetenz vermittelt, jedoch doch bitte nicht in meiner Freizeit außerhalb der geplanten Arbeitszeit im Seminar.


    Können die mich zwingen, an dem Seminar in dieser Form also mit Übernachtung dranteilzunehmen bzw. ich stelle mal die Frage anders:


    Können die mich zwingen während des Seminars dort zu übernachten???

  • Hi Shissu,


    so wie ich das bisher übersehe, spielt das Alter eine entscheidende Rolle bei der Beantwortung Deiner Frage. Bist Du unter 27 und damit zur Teilnahme an den Seminaren verpflichtet, wird es vielleicht wirklich schwierig, die abendliche Heimreise zu erkämpfen. Bei den Älteren sollte es günstiger aussehen, da die Seminare ja nicht Pflicht sind, sondern in angemessenem Umfang und nach persönlichem Bedarf ausgewählt werden sollen.
    Mich betrifft die ganze Sache aus einem anderen (gesundheitlichen) Grund, aber da ich eben auch vorher abklären wollte, inwieweit man zur Teilnahme außerhalb des Wohnortes gezwungen werden kann, hatte ich mich zuvor beim Amt für xxx erkundigt. Das Mail hab ich mir ausgedruckt und werde es im kritischen Fall vorzeigen. :)
    Der Herr vom Ministerium schrieb, dass die Seminare in Absprache mit den Freiwilligen vereinbart werden und als Tagesseminar belegt werden können. Die persönlichen Verhältnisse werden berücksichtigt. Wie gesagt, das gilt für Ü-27. Zudem hab ich Teilzeit und werde nicht eine Woche Blockseminar außerhalb mitmachen.
    Mein Chef wusste über die Seminare auch noch nichts Genaues. Der Landesverband hatte sich noch nicht geäußert, fand es aber angesichts der Altersstruktur auch problematisch, jetzt z. B. Rentner und Endzwanziger gemeinsam zu beschulen... :rolleyes:


    Ich hoffe dann mal, dass sich mein Träger auch wirklich so gesprächsbereit zeigt... Angst hab ich, ehrlich gesagt, auch, dass es anders kommt. *bibber*


    Wünsch Dir viel Erfolg und Glück!


    LG,


    Pinguin

  • Hi Pinguin,


    danke für deine Antwort! Ich liege halt direkt im Grenzbereich... Ich werde im Januar 27. Z.b. kann ich daher 3 Einzelseminare mir aussuchen, die kann ich auch scho vorher machen von der Trägerschaft.


    Bei welchen Amt hast du dich den genau erkundigt?


    Vielen lieben Dank
    Shissu

  • Hi Shissu,


    ach herrje, und wenn Du nun im Grenzbereich liegst, bist Du momentan noch verpflichtet, oder wie geht das? Ist ja dann noch mal komplizierter.


    Ich hatte über die offizielle Seite das BAfZA angeschrieben. Kann leider den vollständigen Namen nicht aussprechen. *g*


    Alles Gute und ein gutes Ergebnis wünscht


    Pinguin

  • Hallo Leute ich hab mal eine Frage . Wie ist das wisst ihr ob man den fahrer mitnehmen kann für die fünf tage . oder ob man abends weg gehen kann. weil mein freund würde mich u dem seminar fahren aber das ist voll der lange weg und jetzt wollte er dort irgendwie in dem ort unterkommen nur klar wir würden uns gerne abends sehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!