BFD in Communalendienst

  • Hallo,


    mal kurz vornweck


    Anhand meiner Erfahrung kann ich verstehen das es in EINZELNEN bereichen an freiwilligen fehlt wenn es da auch so gemacht wird wie es mir ergangen ist.


    zur Erfahrung


    Meine Vorraussetzungen: Sägeschein sowie Freischneiderschein, Fahrerlaubnis Klasse 3, mehrere freiwillig gemachte 1-Euro-Jobs in dieser Commune


    Da ich mehrere 1-Euro-Jobs gemacht habe in dieser Comune und somit bekannt sein sollte (wie auch das ich mehr als das gemacht habe was ich hätte sollen an Stunden etc.) habe ich mich kurzer Hand als Bufdi beworben, bin auch bei einem Vorgespräch gewesen wo man mir folgende Aussage gegenüber gemacht hat:


    Zitat

    ... wir haben nicht damit gerechnet das sich jemand meldet auf diese Stelle und müssen uns somit erst genauer auseinander setzen damit ...


    Ok, kein Thema, 1 Woche später wurde mir gesagt das die Comune 150 € bezahlen würde, auch Ok für mich weil der rest zu 364 € aufgestockt wird von anderer Stelle.


    Nun am Samstag, stolze 3 Wochen später habe ich dann die Antwort bekommen, die lautete wie folgt:


    Zitat

    Die Stadt .... wird eine Stelle auf dem Gebiet "Umwelt" einrichten. Es ist eine Zusammenarbeit mit dem Bauhof vorgesehen. Zurzeit sind die Vorbereitungen noch nicht abgeschlossen.


    Sie haben sich bereits durch Einsätze in MAE-Maßnahmen in der Stadt ... vorgestellt. Leider sind Sie für die Stelle im Bundesfreiwilligendienst nicht geeignet.


    persönliche Meinung


    Ne, ist klar! Als 1-Euro-Jobber hab ich Bäume gesägt und verschnitten, Rasenflächen sowohl mit Motorsense als auch Rasentraktor gemäht, selbst Multicar fahren wäre mit der Klasse 3 möglich laut Typenschild da dieser leer 2.2 Tonnen wiegt.


    Ich weis zwar nicht wirklich welche vorraussetzungen noch notwendig sein sollen, aber Ok, kann ja sein das ich im bereich Umwelt nen Schweißerpass oder Stapplerschein brauche ......


    Soviel zu meiner Erfahrung.


    Grüsse, Sven

  • Das ist bei dir ähnlich, wie bei mir gelaufen. Entweder sind die Stellen unvorbereitet oder stellen sehr hohe Anforderungen.. weil ja auch soviele Akademiker gerne für 400 euro netto im Monat arbeiten wollen.

  • Hi,


    recht hast Du. Ist allerdings schade wenn ich bedenke das in den Medien gejammert wird das soviele Stellen unbesetzt sind, aber unter solchen vorraussetzungen wundert mich das dann ncht wirklich.


    Gruss, Sven

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!