Pädagogische Begleitung besonders Benachteiligter

  • Hallo Träger,
    im aktuellen Newsletter des Bundesamt für Zivildienst wird u.a. in Aussicht gestellt, dass "die pädagogische Begleitung besonders benachteiligter Freiwilliger auf Nachweis mit bis zu weiteren 100,- Euro pro Monat gefördert" wird.


    - Ist die "besondere Benachteiligung" irgendwo genauer definiert? Würden zB auch persönliche arbeitsmarktliche Nachteile gewertet (Alter, Migrationshintergrund, chron. Erkrankungen)?
    - Würden beispielsweise auch erforderliche Anleitungsgespräche gefördert? Vorstellbar wären auch berufliche Kleinqualifizierungen.



    Bedankt!


    Burkhard

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!