Andrea aus Hagen

Bewerbung: Bundesfreiwilligendienst

Bewerbungstext:

Ich bin 44 Jahre alt und gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte mit über 15-jähriger Berufserfahrung und möchte mich unbedingt einer neuen Herausforderung stellen.

Eine Tätigkeit als Schulbegleitung / Integrationskraft / Inklusionskraft entspricht genau meinen Vorstellungen. Durch meinen Sohn, der ein FSJ in einer Grundschule absolviert hat, bin ich mit dem Tätigkeitsfeld der Integrationskraft in Kontakt gekommen. Ich würde mich gerne in diesem Bereich nützlich machen und denke, dass es eine sinnvolle Aufgabe ist, unterstützende Hilfestellungen geben zu können und meine bisher erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten zu nutzen. Gerne möchte ich aktiv bei der Bewältigung verschiedener Aufgaben helfen. Ich denke, dass ein BFD dabei sehr wertvoll ist.

Ich bin überzeugt, dass eine Tätigkeit im pädagogischen, sozialen oder auch im ökolögischen Bereich mich mehr ausfüllen wird, als meine letzte Tätigkeit.

Mit Zuversicht sehe ich einer neuen Arbeit, abwechslungsreichen Aufgaben und den Menschen, die mir begegnen werden, entgegen.

Konnte ich Ihr Interesse wecken? Ich freue mich über Ihre Rückmeldung.

Bewerberprofil:

Art der Stelle:

Bundesfreiwilligendienst

Bereich:

Integration
Kinder- und Jugendhilfe
Kultur und Denkmalpflege
Natur- und Umweltschutz
Behindertenhilfe0

Dienstbeginn:

Dienstbeginn nach Absprache

Dauer der Anstellung:

Dauer nach Absprache

Persönliche Daten:

Sie müssen als Einsatzstelle angemeldet sein um die Daten einzusehen.