Bernd aus Berlin

Bewerbung: Bundesfreiwilligendienst

Bewerbungstext:

Nach einer Phase mehrjähriger Arbeitssuche würde mir die Beschäftigung im Rahmen des BUFDI die Gelegenheit zu einem entschlossenen und gezieltem Wiedereinstieg in die Berufswelt eröffnen.

Als Diplom-Politologe arbeitete ich vor allem im Bereich der Migrationssoziologie für mehrere Forschungsinstitute. Die sehr interessante, aber manchmal etwas zu trockene Forschungsarbeit am Schreibtisch bestand im Wesentlichen aus systematischer Recherche und Dokumentation von Forschungsergebnissen in Berichten.

Etwas konkreter, und damit in gewisser Weise auch menschlicher, wurde es während meiner Zeit in einer kleinen, gemeinnützigen Firma, der PDA Europe, die Konferenzen und Workshops veranstaltete. Dort war ich für die Information und Betreuung der Teilnehmer vor bzw. auf der Veranstaltung tätig. Zudem koordinierte ich ehrenamtliche Teams, die die Veranstaltungsprogramme konzipierten und betreute die Redner sehr gerne vor und auf den Events und war des Weiteren für den reibungslosen Ablauf der Events mitverantwortlich.

Zwischenzeitlich arbeitete ich als Nachhilfelehrer. Dabei wurde mir sehr eindrücklich bewusst, wie gravierend soziale und individuelle Bedingungen das Leben von Kindern und Jugendlichen determinieren können. Dabei war ich überrascht, welch relativ großen Einfluss einzig und allein rein individuelle Betreuung außerhalb des Schulalltags auf den Bildungserfolg besitzt.

Basierend auf diesen beruflichen Erfahrungen könnte ich mir Tätigkeiten in den Bereichen Betreuung, Dokumentation oder Veranstaltungsorganisation sehr gut vorstellen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Bewerbung neugierig gemacht hat und bin sehr gerne bereit Ihnen eine Bewerbungsmappe zuzustehen und stehe für ein Gespräch jederzeit zur Verfügung.

Bewerberprofil:

Art der Stelle:

Bundesfreiwilligendienst

Bereich:

Integration
Kultur und Denkmalpflege
Sport
Wohlfahrtspflege
sonstige

Dienstbeginn:

1 / 2019

Dauer der Anstellung:

Dauer nach Absprache

Persönliche Daten:

Sie müssen als Einsatzstelle angemeldet sein um die Daten einzusehen.