Sara aus Waldrach

Bewerbung: Freiwilliges Soziales Jahr

Bewerbungstext:

Seehr geehrte Damen und Herren,

Als ich vor 8 Monaten als Au Pair nach Deutschland kam, dachte ich, dass es sehr schwierig für mich wäre, mich in das "deutsche Alltagsleben" zu integrieren. Ich kam aus Albanien, einem wunderschön chaotischen Land nach Deutschland, dem Land der Ordnung und des Rechts. Ich hatte noch nie einen Deutschen getroffen, also war mein Bild von ihnen der stereotype: nicht freundlich und nicht witzig. Sie können sich meine Überraschung und Erleichterung vorstellen, als ich hier ankam, alle waren höflich, freundlich und hilfsbereit. Klar, zuerst hatte ich Schwierigkeiten mit der Sprache und den öffentlichen Verkehrsmitteln, aber nach einem Monat war alles viel einfacher. Ich fing an, Deutschland sehr zu mögen und das führte mich hier zu diesem Anschreiben.
Ich möchte in Deutschland leben. Ich habe einen Master-Abschluss in Psychologie, daher denke ich, dass FJS für mich die bessere Möglichkeit. i
Ich werde die Zeit haben, die ich für die deutsche Sprache brauche, und über meine Zukunft nachdenken. In der Zwischenzeit werde ich das Privileg haben, etwas für das Gemeinwohl zu tun, zumindest in kleinem Rahmen, und ich kann neue Fähigkeiten lernen und andere Freiwillige treffen und meine eigenen Projekte planen und durchführen. Aber am wichtigsten ist, dass ich auf Kinder aufpassen werde. Wenn es um Kinderbetreuung geht, habe ich im Rahmen meines Psychologie-Studiums Kinder betreut. Ich habe mein Praktikum im Universitätskrankenhaus "Mutter Teresa" in Tirana mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen absolviert und auch zweimal pro Woche ein Jahr im SOS-Kinderdorf Tirana freiwillig gemeldet. Wenn ich von Freunden und Familie gefragt werde, warum ich mich für die Arbeit mit Kindern entschieden habe, ich denke sofort : Ich liebe es! Es gibt Tausende von Gründen, warum ich denke, dass die Hilfe für Kinder und ihre Familien die beste Arbeit der Welt ist, aber ich werde mich auf meine Top Drei konzentrieren.
1. Arbeiten mit Kindern macht Spaß! Ich liebe es, dass kein Tag mit ihnen gleich ist.
2.Ich lerne von den Kindern jeden Tag! Ich bewundere Kinder: unendliche Energie, Ehrlichkeit, Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit.
3. Kindern (und ihren Familien) zu helfen ist die lohnendste Arbeit, die ich mir vorstellen kann! Ich denke gerne über den Fortschritt nach, den sie gemacht haben, wie ich ihnen geholfen habe und dass sie sich morgen besser, stärker, kraftvoller und glücklicher fühlen werden.
Zu wissen, dass es meine Aufgabe ist, Kindern zu helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihnen zu helfen, sich glücklicher und besser über sich selbst zu fühlen, bringt ein riesiges Lächeln auf mein Gesicht.
Ich hoffe, dass dieser Brief erklärt, warum ein FSJ machen möchte.
Mit freundlichen Grüßen

Bewerberprofil:

Art der Stelle:

Freiwilliges Soziales Jahr

Bereich:

Kinder- und Jugendhilfe

Dienstbeginn:

3 / 2019

Dauer der Anstellung:

12 Monate

Persönliche Daten:

Sie müssen als Einsatzstelle angemeldet sein um die Daten einzusehen.