Selina aus Adendorf

Bewerbung: Freiwilliges Soziales Jahr

Bewerbungstext:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Hauptinteresse liegt in einer Stelle im Bereich Behindertenhilfe, insbesondere bezogen auf Sehbehinderung. Dies liegt daran, dass ich selbst betroffen bin und an einer so genannten juvenilen Makuladegeneration leide. Dabei ist insbesondere das scharfe Sehen betroffen. Ich habe mich damals bewusst dagegen entschieden, mein Abitur an einer Schule für Sehbehinderte/Blinde zu machen, sondern bin an meinem Gymnasium geblieben und habe dort mit Unterstützung durch Hilfsmittel mein Abitur mit einer Note von 1,4 gemacht. Auch sonst versuche ich, mein Leben nicht allzu sehr durch meine Behinderung einschränken zu lassen und reise seit Oktober 2015 als Backpackerin durch Australien, Neuseeland und aktuell Indonesien (daher auch das Foto).
Als FSJlerin würde ich gerne andere Menschen/Kinder mit Behinderungen ermutigen und sie dabei unterstützen, ihr Leben möglichst autonom zu gestalten. Bis zu meiner Abreise hatte ich mehrere Babysitter-Stellen und habe mich sehr gerne mit den Kindern (im Kindergarten, Schul- und auch Kleinkindalter) beschäftigt. Außerdem war ich in der ehrenamtlichen Flüchtlingsinitiative an unserem Ort aktiv.
Nach dem FSJ möchte ich studieren, bin mir aber noch nicht ganz sicher was. Von dem FSJ erhoffe ich mir auch, mehr Klarheit zu erlangen, in welche Richtung genau es gehen wird.
Der Einsatzort ist mir im Grunde egal, am liebsten wäre mir aber, wenn ich eine neue Stadt/Region kennen lernen würde.
Soviel erst einmal zu mir. Ich bin gespannt, welche Stellen mir angeboten werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Selina Bödeker

Bewerberprofil:

Art der Stelle:

Freiwilliges Soziales Jahr

Bereich:

Behindertenhilfe
Behindertenhilfe0
Integration
Kinder- und Jugendhilfe

Dienstbeginn:

8 / 2016

Dauer der Anstellung:

12 Monate

Persönliche Daten:

Sie müssen als Einsatzstelle angemeldet sein um die Daten einzusehen.