Bilder Bundesfreiwilligendienst

Stellenangebot

Freiwilliges Soziales Jahr

 

Stellenprofil:

Art der Stelle:

Freiwilliges Soziales Jahr

Einsatzbereich:

Gesundheitspflege, Integration, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, sonstige

Anzahl der Stellen:

Mehrere

Dienstbeginn:

Dienstbeginn nach Absprache

Dauer der Anstellung:

Dauer nach Absprache

Wochenstunden:

40 Stunden

Stellenbeschreibung:

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Offenbach, sucht ab August 2017

mehrere Mitarbeiter m/w für ein Freiwilliges Soziales Jahr

in den nachfolgenden Bereichen:
- Betreuung schwerstbehinderter Kinder und Jugendlicher, Fröbelschule, Standort Stadt Offenbach, Beginn ab 14. August
- Betreuung von integrativen Kindern- und Jugendlichen während ihres Schulalltags, Schulen im Kreis Offenbach, Beginn ab 14. August
- in unseren drei U3-Mini-Kindergärten, 2 Standorte in Rödermark/Ober-Roden und Urberach sowie ein Standort in Dreieich/Dreieichenhain, Beginn ab 1. September
- Hausnotrufabteilung, Standort Rodgau*, Beginn ab 1. August
- Krankenfahrdienst, Standort Rodgau*, ab sofort laufend
- Erste-Hilfe-Ausbildungsabteilung, Standort Rodgau*, ab 15. August sowie 1. September
- Menüservice/Mobiler Sozialer Hilfsdienst, Standorte Rodgau und Dreieich*, Beginn 1. August
- Rettungsdienst, Standort Rodgau*, Beginn ab 1. April
- im Betreuten Wohnen, dem Johanniter-Quartier Rodgau*, Beginn ab 14. August

Sie sind engagiert und teamfähig? Ihre Arbeitsweise ist zuverlässig, sorgfältig und selbstständig. Dann sind Sie bei uns richtig! Für ein Freiwilliges Soziales Jahr sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnehmer sollten zwischen 18 und 27 Jahre alt sein und sie werden in ihren entsprechenden Fachbereichen geschult und auch pädagogisch begleitet.

Die Johanniter erwarten von den freiwilligen Helferinnen und Helfern: gute Umgangsformen, soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft, Engagement sowie Spaß am Umgang mit Menschen. *Der Führerschein der Klasse B ist bis auf den Bereich der Kinder- und Jugendbetreuung sowie Minikindergärten für alle anderen FSJ-Stellen erforderlich.

Unsere Leistungen für Sie: Die Vergütung erfolgt nach den gesetzlichen Richtlinien. FSJ`ler erhalten ein sogenanntes Taschengeld in Höhe von 250 Euro pro Monat plus Verpflegungsgeld. Auch Fahrtkosten können erstattet werden. Die Freiwilligen sind gesetzlich versichert und wer noch der Anspruch auf Kindergeld hat, kann dies weiterhin beantragen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, einschließlich Lebenslauf und Lichtbild, vorzugsweise per E-Mail in einem PDF-Anhang, zu. Bitte beachten Sie, wenn Sie uns auf dem Postwege Unterlagen zu kommen lassen, keine originalen Dokumente zu senden, da wir die Bewerbungsunterlagen nicht zurück senden.

Anschrift:

Name der Einrichtung:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Offenbach

Straße:

Borsigstraße 56

PLZ und Ort:

63110 Rodgau

Bundesland:

Hessen

Land:

DE

Kontaktdaten:

Ansprechpartner:

Gabriele Seliger, FSJ-Tutorin

Telefon:

06106 8710-0

FAX:

06106 8710-32

E-Mail:

bewerbung.offenbach@johanniter.de

Internetadresse:

fs.johanniter-offenbach.de

Einsatzstelle:

siehe Einrichtung

weitere Voraussetzungen, Kenntnisse:

Führerschein:

erforderlich

Führerscheinklasse:

Klasse B

Fremdsprachenkenntnisse:

nicht erforderlich

Weitere Voraussetzungen:

Die Johanniter erwarten von den freiwilligen Helferinnen und Helfern: gute Umgangsformen, soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft, Engagement sowie Spaß am Umgang mit Menschen. *Der Führerschein der Klasse B ist bis auf den Bereich der Kinder- und Jugendbetreuung sowie Minikindergärten für alle anderen FSJ-Stellen erforderlich.