Stadtforstamt Rostock

Stellenangebot - Bundesfreiwilligendienst

Stellenbeschreibung:

Zur Zeit sind alle Stellen für 2018 schon besetzt. Möglichkeit als Nachrücker besteht.

Neben 330,- € Taschengeld im Monat, zahlt die Hansestadt Rostock zusätzlich 200,- € Sachpauschale

Arbeitsbekleidung wird komplett vom Forstamt gestellt

Unterkunft kann nicht gestellt werden.

Fahrerlaubnis nicht erforderlich, aber wünschenswert (Fahrer Pickup)


Aufgaben:

Durchführung von Waldbrandstreifen und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten

Mitarbeit beim Bau und Unterhaltung von Absperrungen, Wegweisern, touristischen Anlagen

Vorbereitung und Durchführung von Exkursion mit Kindern

Pflegemaßnahmen in Naturschutz-, Landschaftsschutz und Erholungsgebieten

Biotop- und Artenschutz (Unterhaltung Krötenzäune, Pflege Kleingewässer, Erhebung und Kartierung von seltenen Pflanzen- und Tierarten)

Säuberung und Unterhaltung touristischer Anlagen (Wegweiser, Parkplätze, Absperrungen)

Neuerstellung bzw. Überarbeitung von Informationsmaterial zur Rostocker Heide

Mithilfe bei der Durchführung von Waldschadensinventur, Wildzählungen und Verbissschadensinventur

Beräumung von illegalen Müllablagerungen

Neuaufnahme und Erweiterung der Dokumentation über die Naturdenkmale in der Rostocker Heide

Stellenprofil:

Art der Stelle:

Bundesfreiwilligendienst

Einsatzbereich:

Natur- und Umweltschutz

Anzahl der Stellen:

4

Dienstbeginn:

Dienstbeginn nach Absprache

Dauer der Anstellung:

Dauer nach Absprache

Wochenstunden:

40 Stunden