Schlagwort-Archiv: Freiwillige

BFD: Wie viele Freiwillige bei welchem Träger bzw. welcher Organisation?

Wer einen Bundesfreiwilligendienst leistet, absolviert diesen Dienst in einer Einsatzstelle, beispielsweise einem Kindergarten. Diese Einsatzstelle ist in vielen Fällen einem Träger, etwa der AWO oder Caritas, angeschlossen.

Welche Träger konnten nun wie viele Freiwillige gewinnen? Welche Organisation beschäftigt die meisten Freiwilligen im BFD?

Gesellschaftspolitische Bedeutung des Bufdi

Im Rahmen einer Kleinen Anfrage im Bundestag an die Bundesregierung wollte die Fraktion Die Linke von der Bundesregierung wissen, welche gesellschaftspolitische Bedeutung diese dem Bundesfreiwilligendienst zumesse.
Die Bundesregierung antwortete wie folgt:

BFD beginnt heute am 1. Juli 2011

Heute, am 1. Juli 2011, beginnt der Bundesfreiwilligendienst (BFD). Er ersetzt den pflichtigen Zivildienst, der mit der Wehrpflicht entfallen ist.
Der vom Bundesfamilienministerium erarbeitete Dienst ist mit 35.000 BFD-Stellen geplant. Diese werden vom Bund gefördert. Das Ministerium berichtet von einem gelungenen Start des neuen ehrenamtlichen Engagements. Es lägen mehr als  17.300 Verträge vor, 1.500 neue BFD-ler hätten sich allein in der letzte Woche gefunden.

Sozialdienste suchen Freiwillige für den BFD

Mit Wegfall der Wehrpflicht wird auch der Zivildienst ausgesetzt. Er wird duch den Bundesfreiwilligendienst (BFD) ersetzt, der am 1. Juli an den Start geht. Der BFD tritt neben das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ).

Zivildienst vor dem Aus, dennoch keine Hektik bei den Wohlfahrtsverbänden

Laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa, veröffentlicht in der Welt Online, erwarten die Einrichtungen der Wohlfahrtspflege in Hessen keine gravierende Schwierigkeiten durch das Ende des Zivildienstes. Die meisten Einrichtungen gehen davon aus, den entstehenden Mangeld urch Freiwillige des neuen Freiwilligendienst des Bundes ausgleichen zu könnnen.