FWD in Kultur und Bildung

Der Freiwilligendienst in der Kultur und Bildung, FWD Kultur und Bildung, ist ein Unterfall eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Dieses können Jugendliche bis 27 Jahren nutzen, um  kulturelle Bereiche oder Schule von einer anderen Seite kennen zu lernen.

Bewerbung FWD Kultur bis Ende März

FWD Kultur und Bildung

FSJ in der Schule – ein wenig wie Magie.

Bis zum 31. März läuft die Bewerbungsfrist, um 12 Monate in kulturellen Einrichtungen oder an Schulen ein Freiwilliges Jahr ableisten zu können.

In jedem Bundesland gibt es viele Organisationen im Bereich Kultur und Bildung, die als Einsatzstellen anerkannt sind und sich freuen, wenn junge Menschen die Chance nutzen möchten, neue Berufsfelder kennen zu lernen. Theaterinteressierte Jugendliche können sich im Theater der ausprobieren, in Musikvereinen tätig sein oder ihre Perspektive wechseln und den Schulbetrieb von der anderen Seite kennen lernen. Bei einem FSJ in der Schule geht es um eigene AG-Gestaltung, Veranstaltung von Projekttagen oder Unterrichtsbegleitung und viele weitere verschiedene Einsatzfelder. Kulturelle Bildung stärker in Schule zu verankern.

September ist der Monat des FSJ-Wechsels

Der aktuelle Jahrgang der FSJler ist noch bis Sommer 2017 in den Einsatzstellen aktiv. Neben der praktischen Tätigkeit stehen auch regelmäßige Seminare auf dem Terminplan der Jugendlichen, in denen sie ihre Erfahrungen austauschen können. Beginn für den nächsten Jahrgang ist September 2017.  Allerdings ist das nur ein Regelbeginn. Es ist auch möglich, später mit dem FSJ zu starten. Für alle Freiwillige sind 25 Bildungstage innerhalb ihres Freiwilligendienstes zu absolvieren. Diese sind gesetzlich vorgeschrieben. In diesen Seminaren besuchen sie etwa Workshops zu den Themen Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Globales Lernen, Kreativitätstechniken und entwickeln dabei ihre Kompetenzen und Persönlichkeiten weiter.

Anderer Namen für FSJ

In einigen Bundesländern, so z.B. in Sachsen-Anhalt, sind also unter dem Dach Freiwilligendienste in der Kultur und Bildung das Freiwillige Jahr in der Kultur (FSJ Kultur), das Freiwillige Jahr in der Schule (FSJ Schule) und der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung (BFD Kultur und Bildung) zusammen gefasst. Das FSJ Kultur in Sachsen-Anhalt wird unterstützt und gefördert vom aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Sachsen-Anhalt, der Staatskanzlei und dem Kultusministerium Sachsen-Anhalt, sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das FSJ Schule wird unterstützt und gefördert vom Bildungsministerium Sachsen-Anhalt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bei dem Freiwilligendienst in der Kultur und Bildung in Sachsen-Anhalt handelt es sich also um die klassischen Freiwilligendienste FSJ und BFD. In den anderen Bundesländern verhält es sich ähnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.