vergünstigungen und freier eintritt

Vergünstigungen im BFD und FSJ

vergünstigungen und freier eintritt

Wer ein FSJ oder einen BFD absolviert kann u.U. Vergünstigungen wie einen freien Eintritt in ein Hallenbad erhalten.

Wer ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) bzw. einen Bundesfreiwilligendienst absolviert, der macht das ehrenamtlich. Er oder sie bekommt kein Gehalt, keinen Lohn, sondern nur ein Taschengeld. Evt. Stellt die Einrichtung Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung.

Eine sparsame Lebensführung ist die notwendige Konsequenz – oder die Unterstützung durch Eltern.

Viele Menschen, die ein FSJ oder einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren, fragen sich, ob es sonstige Vergünstigungen gibt, die sie in Anspruch nehmen können.

Wir haben einige Fragen und Antworten zusammengetragen. Antworten zusammengetragen.

Deutsche Bahn

Lukas fängt im September mit einem FSJ in einer Einrichtung an, die über 200 Kilometer von seiner Familie und Freunden entfernt ist. Eine Unterkunft wird ihm von der Einrichtung zur Verfügung gestellt, doch wenn er Urlaub oder frei hat, möchte er zurück zu seinen Eltern und Freunden fahren. Deshalb fragt er, ob es neben den Schüler Zeitkarten, auf die er durch seine Unterkunft vor Ort keinen Anspruch habe, auch noch andere Rabatte für FSJler bei der Deutschen Bahn gibt.

Die Antwort lautet: nein. Die DB hälst für FSJ-ler oder Menschen im Bundesfreiwilligendienst keine speziellen Ermäßigungen bereit.

Dennoch: Beim Bahnverkehr werden die BFD-ler wie Auszubildende behandelt. Für diese gilt § 1 Absatz 1 Nummer 2 Buchstabe h der Verordnung über den Ausgleich gemeinwirtschaftlicher Leistungen im Eisenbahnverkehr (AEAusglV). Diese Regelung ist auf den Bundesfreiwilligendienst und das FSJ anwendbar. Danach schließt Ausbildungsverkehr die Beförderung von Teilnehmern am BFD und FSJ ein, und zwar unabhängig vom Alter ein.

Städtische Einrichtungen wie Hallenbad, Museum und ähnliche

Lisa, die einen BFD in einer Alterneinrichtung absolviert, fragt, ob sie als Freiwilligendienst-Leistende einen Anspruch auf freien oder emäßigten Eintritt in städtischen Einrichtungen hat.

Die Antwort lautet: meistens ermäßigter Eintritt. Viele Städte und Gemeinde bieten FSJlern und BFDlern einen ermäßigten Eintritt in die stätdtischen Rinrichtungen an. Also in Freibäder, Hallenbäder, Museen. Auch viele städtische Bibliotheken bieten Freiwilligendienstlern einen ermäßigte Nutzungsgebühr.

Private Einrichtungen

Tim leistet sein FSJ in einer Jugendeinrichtung in Bayern. Er fragt, ob auch private Einrichtungen, etwa Freizeitparks oder Kinos, einen Nachlass auf den Eintrittspreis für FSJler gewähren.

Die Antwort: Einige private Einrichtungen geben Menschen in einem Freiwilligendienst ermäßigten Eintritt. Allerdings ist das nur bei wenigen Einrichtungen der Fall. Man muss also vor Ort nachfragen. Oft gibt es nur die allgemeinen Ermäßigungen für Schüler und Studenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.