Bilder Bundesfreiwilligendienst

FSJ-Gesetz, FÖJ-Gesetz

Das FSJ-Gesetz, also das Gesetz zur Förderung eines freiwilligen sozialen Jahres ist zusammen mit dem FÖJ-Gesetz, also dem Gesetz zur Förderung eines ökologischen Jahres aufgehoben worden. Beide Gesetze stammten aus dem Jahr 2002. Sie sind in dem Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten aus dem Jahr 2008 zusammengefasst worden.

Hier nun der Gesetzestext zum Jugendfreiwilligendienst:

 

JFDG - Jugendfreiwilligendienstegesetz - Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten

 

  • § 1 Fördervoraussetzungen
  • § 2 Freiwillige
  • § 3 Freiwilliges soziales Jahr
  • § 4 Freiwilliges ökologisches Jahr
  • § 5 Jugendfreiwilligendienste im Inland
  • § 6 Jugendfreiwilligendienste im Ausland
  • § 7 Kombinierter Jugendfreiwilligendienst
  • § 8 Zeitliche Ausnahmen
  • § 9 Förderung
  • § 10 Träger
  • § 11 Vereinbarung, Bescheinigung, Zeugnis
  • § 12 Datenschutz
  • § 13 Anwendung arbeitsrechtlicher und arbeitsschutzrechtlicher Bestimmungen
  • § 14 Entfallen der Höchstdauer für Auslandsentsendungen
  • § 15 Übergangsregelung
  •  

    Das Gesetz heißt korrekt zitiert "Jugendfreiwilligendienstegesetz vom 16. Mai 2008 (BGBl. I S. 842)". Es wurde als Artikel 1 des Gesetzes vom . 16.5.2008 I 842 vom Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates beschlossen. Es ist gem. Art. 3 Satz 1 dieses Gesetzes mit Wirkung vom 1. Juni 2008 in Kraft getreten. Das Ausfertigungsdatum ist der 16.05.2008.