Bilder Bundesfreiwilligendienst

BFD in Thüringen

Die Landeshauptstadt des Freistaats Thüringen ist Erfurt. Thüringen ist eines der kleineren Länder der Bundesrepublik. Jena ebenfalls eine Großstadt. Thüringen grenzt an Sachsen im Osten und Südosten, an Sachsen-Anhalt im Norden und Nordosten, an Niedersachsen im Nordwesten, an Hessen im Westen und an Bayern im Süden.

Die neuesten Stellenangebote für BFD - Bundesfreiwilligendienst, FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr

Diakonie Sozialstation
  • Bundesfreiwilligendienst
  • DE - 07552 Gera
  • Thüringen
Pflegewohnheim
  • Bundesfreiwilligendienst
  • DE - 98596 Brotterode-Trusetal
  • Thüringen
Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten
  • Bundesfreiwilligendienst
  • DE - 07407 Rudolstadt
  • Thüringen

Die neuesten Bewerber für BFD - Bundesfreiwilligendienst, FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr

Zokhirjon aus Fergana
  • Bewerbung für Freiwilliges Soziales Jahr
  • 150000 Fergana
Lena aus Gotha
  • Bewerbung für Freiwilliges Soziales Jahr
  • 99867 Gotha
Anastasia aus Gera
  • Bewerbung für Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr
  • 07549 Gera

Wichtig für den BFD: Verwaltung in Thüringen

Im Land Thüringen gibt es17 Landkreise und sechs kreisfreien Städte, darunter 942 Gemeinden. Landkreise sind das Altenburger Land (ABG) mit Altenburg als Kreisstadt, Eichsfeld (EIC) mit Heiligenstadt, Gotha (GTH) mit Gotha, Greiz (GRZ) mit Greiz, Hildburghausen (HBN) mit Hildburghausen, Ilm-Kreis (IK) mit Arnstadt, Kyffhäuserkreis (KYF) mit Sondershausen, Nordhausen (NDH) mit Nordhausen, Saale-Holzland-Kreis (SHK) mit Eisenberg, Saale-Orla-Kreis (SOK) mit Schleiz, Saalfeld-Rudolstadt (SLF) mit Saalfeld, Schmalkalden-Meiningen (SM) mit Meiningen, Sömmerda (SÖM) mit Sömmerda, Sonneberg (SON) mit Sonneberg, Unstrut-Hainich-Kreis (UH) mit Mühlhausen, Wartburgkreis (WAK) mit Bad Salzungen, Weimarer Land (AP) mit Apolda.

Kreisfreie Städte in Thüringen sind * Eisenach (EA), Erfurt (EF), Gera (G), Jena (J), Suhl (SHL) und Weimar (WE).

Große Städte mit vielen BFD-Stellen

Viele am BFD Interessierte schauen sich zunächst in den großen Städten um, da sich hier die meisten Einsatzstellen finden.

Die drei Städte Erfurt, Weimar und Jena, die wie alle Städte im Land nach der Wiedervereinigung an Einwohner verloren, haben seit 2000 einen Zuwachs zu verzeichnen. Weitere Städte, besonders diejenigen mit großen Bildungs- und Forschungseinrichtungen, verzeichnen ebenfalls ein Wachstum.

Die größten Städte in Thüringen sind Erfurt mit 203.830 Einwohnern, Jena mit 104.449, Gera mit 99.987, Weimar mit 65.233, Gotha mit 45.736, Nordhausen mit 44.127, Eisenach mit 42.847 und Suhl mit 39.526 Einwohnern.

Thüringens Wirtschaft

Hier ein kurzer Überblick für alle BFD-ler, die Hintergrundwissen erwerben möchten: Die Wirtschaft Thüringens hat sich in den letzten Jahren gefestigt und die Arbeitslosenquote liegt lediglich zwei Prozent über dem deutschen Durchschnitt. Allerdings gibt es weiterhin strukturelle Mängel und ein geringes Lohnniveau. Jena ist mit der viertgrößten Universität Ostdeutschlands das Zentrum von Bildung und Forschung in Thüringen.

Industrielle und Fertigungszweige in Thüringen sind Glas, Keramik, Spielwaren, Holz und Textilien und die Metallverarbeitung. hergestellt. Es gibt Maschinen- und Fahrzeugbau, Kleineisen- und Werkzeugproduktion. Erfurt ist bekannt für die Elektrotechnik und den Gerätebau in Erfurt. Diese Zweige gibt es auch in Eisenach, Ruhla, Suhl und Meiningen. Jena ist durch die Herstellung von optischen Präzisionsgeräten weltweites bekannt. Auch die Lebensmittelindustrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Thüringen.

In den Gebirgen, etwa dem Thüringer Wald, dem Harz und dem Thüringer Schiefergebirge wird Bergbau betrieben. Mit Schmalkalden, Suhl oder auch Ilmenau waren bekannte Bergbaustädte.

Die wichtigsten Arbeitgeber in Thüringen sind die Bahn, Post und Telekom.

Auch Forstwirtschaft und Landwirtschaft sind bedeutende Wirtschaftsfaktoren in Thüringen.

Ein bedeutender Zweig der Wirtschaft ist der Tourismus. Zentren sind der Thüringer Wald und das Thüringern Schiefergebirge.

Der Thüringer Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Die Erholungsgebiete befinden sich hauptsächlich im Thüringer Wald und im Thüringer Schiefergebirge. Bekannt sind der Fernwanderweg "Rennsteig" und das Wintersportzentrum Oberhof nördlich von Suhl liegt.

Die meisten Übernachtungen gab es in Erfurt, Weimar, Oberhof, Friedrichroda und Bad Liebenstein.

Thüringen ist also ein abwechslungsreiches Land und bietet BFD-lern interessante Tätigkeitsfelder.