FSJ und IJFD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      ich habe 2015-2016 ein FJA (Freiwilliges Jahr im Ausland) bei der Trägerorganisation "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners" absolviert. Ich würde gerne im Jahr 2020 oder 2021 einen weiteren Freiwilligendienst absolvieren. Dieses Mal würde ich gerne ein FSJ,FÖJ oder BFD in Deutschland machen. Nach meiner bisherigen Recherche müsste dies ja auch ohne eine Pause von fünf Jahren zulässig sein, da das FJA als IJFD zählt und nicht als Jugendfreiwilligendienst nach dem Jugendfreiwilligendienstgesetz. Ein FSJ/FÖJ/BFD in Deutschland und ein FSJ/FÖJ im Ausland müssten also grundsätzlich ohne Einschränkungen (außer die Altersbeschränkung beim FSJ/FÖJ) möglich sein oder?
      Meine Annahme stützt sich nur auf die unten aufgeführten Zitate. Ich hoffe, dass mir jemand meine Annahme bestätigen kann oder mich aufklären kann. Die Bezeichnungen FSJ wird oft für jede Art von Freiwilligendienst verwendet, wodurch mich manche Aussagen die ich gefunden habe verunsichern.

      Liebe Grüße

      Rebecca

      "Beim Freiwilligen Jahr im Ausland (FJA) der "Freunde"
      handelt es sich nicht um ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sinne
      des Jugendfreiwilligendienstgesetztes, sondern um einen internationalen
      Freiwilligendienst, der auf Grundlage der vom Bundesministerium für
      Familie, Senioren, Frauen und Jugend erlassenen Richtlinie zum
      Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) durchgeführt wird." (https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/weltweit/faq/)


      "Die Gesamtdauer aller Abschnitte sowie mehrerer geleisteter Bundesfreiwilligendienste darf bis zum 27. Lebensjahr die zulässige Gesamtdauer nach den Sätzen 2 und 3 nicht überschreiten, danach müssen zwischen jedem Ableisten der nach den Sätzen 2 und 3 zulässigen Gesamtdauer fünf Jahre liegen; auf das Ableisten der Gesamtdauer ist ein Jugendfreiwilligendienst nach dem Jugendfreiwilligendienstegesetz anzurechnen." (http://www.bundes-freiwilligendienst.de/bfd-forum/thread/693-zweites-fsj-m%C3%B6glich-oder-nicht/ (§ 3 Einsatzbereiche, Dauer))