Top und Flop BFD Einsatzstellen beim Taschengeld 2019

    • Top und Flop BFD Einsatzstellen beim Taschengeld 2019

      Top ES Caritas Alter27+ Vollzeitbufdi: Taschengeld 195€, Verpflegungszuschuß 236€, Unterkunftszuschuß 189,55€.
      Flop ES b.u.n.d. Alter27+ Vollzeitbufdi: Taschengeld 200€.

      weitere Kosten für die Caritas ES beim Bufdi:

      Sozialversicherungsbeitrag 244,81 €
      Verwaltungspauschale 35,00 €
      Bildungszuschuss 140,00 €
      Erstattung Zuschuss Bund -350,00 €

      Gesamtkosten: 690,36 €


      weitere Kosten für die b.u.n.d. ES beim Bufdi:

      Sozialversicherungsbeitrag ca. 40,00 €
      Päd.Begl.durch b.u.n.d.Zentrale 10,00 €
      Erstattung Zuschuss Bund -250,00 €

      Gesamtkosten: 0 €


      Merke: Wenn man also dem Bufti als ES ganz wenig auszahlt und auch nur Taschengeld, dann spart man viel an Kosten und Nebenkosten. Wenn man dann noch eine helfende Zentralstelle hat,
      die die Kosten der Seminare (Bildung) stemmt, dann hat man den Bufdi für umsonst, nach Rückerstattung durch den Bund. Jede ES die euch vorjammert man müsse das alles selber zahlen und
      könne als armer Verein, gGmbH oder sonstige Organisation nur 200€ Taschengeld und weniger zahlen, verschweigt euch den Bundeszuschuß!
      Erstens kommt es anders und zweitens als du denkst!