FÖJ und Studium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FÖJ und Studium

      Hallo,

      ich bin 21 Jahre alt, studiere derzeit im 6. Semester einen Bachelor und habe als Abschlussarbeit eine wetter- und technikabhängige Arbeit, sodass sich deren Bearbeitung gerade ziemlich verzögert.
      Ich möchte allerdings nach Abschluss meines Studiums ein FÖJ machen. Das Studium endet offiziell am 31.8., das FÖJ beginnt am 1.9. . Da es aber - auf Grund der nicht beeinflussbaren Außenumstände - für mich gerade so aussieht, als müsste ich noch 2-3 Wochen länger (also bis Mitte/Ende September) an der Hochschule immatrikuliert bleiben, stellt sich mir die Frage ob es trotzdem eine Möglichkeit gibt das FÖJ zu absolvieren (könnte ich dafür einen Sonderantrag stellen?)? Es sieht nämlich so aus, dass ich auch eine Einsatzstelle habe, die mich beschäftigen wollen würde.

      Ich wäre sehr dankbar eine Antwort zu erhalten.

      Liebe Grüße

      pippi-lotta
    • Hallo,

      es gibt keine gesetzliche Regelung, dass man ein FSJ bzw. FÖJ gerade am 1. September anfangen muss. Da solltest du mal mit der Einsatzstelle bzw. dem Träger sprechen und deinen Dienstantritt ein paar Wochen nach hinten verschieben. Da sollten an sich keine Probleme bestehen. Wer ist denn der Träger?

      Viele Grüße,

      Franka
    • Hallo,

      erstmal danke für deine Antwort! Das klingt ja schonmal gut =).
      Als ich mein Vorstellungsgespräch bei dem Träger (Landesjugendring Brandenburg) hatte, klang es so, als würde ein FÖJ immer zum 1.9. beginnen. Mein Problem ist halt auch nicht, dass ich da nicht anfangen könnte zu arbeiten, sondern, dass meine Professoren zu der Zeit meine Arbeit vermutlich noch nicht korrigiert haben, ich solange noch immatrikuliert bin und den Status "Student" trage. Ich dachte nun, dass man nur entweder Student ODER FÖJler sein kann (z.B. wegen der Versicherung, als Student Familien- als FÖJler Eigenversichert usw.). Verstehst du?

      Dann werde ich mich mal in den nächsten Tagen an den Träger wenden und mit denen nochmal darüber sprechen =).

      Danke dir erstmal!

      Liebe Grüße,
      pippi_lotta
    • Hi,

      also hinsichtlich des Status Student und gleichzeitig FÖJ-ler sehe ich überhaupt kein Problem. Warum sollte das nicht gleichzeig sein können? Gut, du bist nicht mehr familienversichert. Das ist für das Studium aber auch nicht erforderlich. Da kommt es nur darauf an, dass du überhaupt versichert bist, wie, ob durch die Familie, durch eine eigene Versicherung als Student oder durch eine Pflichtversicherung als Arbeitnehmer ist vollkommen egal. Als Student kann man in einem Vollzeitjob stehen. Dann kann man wohl erst recht ein FÖJ-ler sein, ohne seinen Status zu verlieren.

      Viele Grüße,

      Franke