Bilder Bundesfreiwilligendienst

Schüleraustausch - das klassische Auslandsjahr

Unter einem Auslandsjahr wird meistens ein 12 Monate langer Schüleraustausch verstanden. Da der Begriff Auslandsjahr aber nicht gesetzlich definiert ist, verstehen viele darunter auch ein High School Jahr, Work and Travel, Freiwilligenarbeit bzw. Volunteering im Ausland, Auslandspraktika, Au Pair und sogar die gesetzlich geregelten Freiwilligendienste im Ausland.

England, Australien und Neuseeland sehr beliebt

Die beliebtesten Länder für den Schüleraustausch sind – wie könnte es anders sein - die englischsprachigen, also Großbritannien (England, Schottland) die USA, Kanada, Neuseeland und Australien. Selbstverständlich kann man ein Auslandsjahr auch in anderen Ländern verbringen. Beliebt sind die spanischsprachigen Länder Südamerikas.

Man muss nicht für ein ganzes Schuljahr eine Schule im Ausland besuchen. Möglich ist auch ein Aufenthalt von einem halben Jahr oder auch nur für ein paar Wochen. Egal, wofür man sich entscheidet, man wird eine andere Kultur kennen lernen, neue Freunde treffen und seine Sprachkenntnisse verbessern. Außerdem sammelt man eine große Portion Lebenserfahrung. Noch wichtiger. Man erwirbt eine interkulturelle Kompetenz, also die Fähigkeit erfolgreich mit Menschen aus anderen Kulturen umzugehen. In der globalen Berufswelt ist dies unverzichtbar.

Nicht immer beginnt das Auslandsjahr im Sommer, denn nicht wenige Länder bieten Plätze nur für die Winterabreise. Verständlich, denn auf der Südhalbkugel der Erde sind die großen Ferien in unserem Winter.

Wer also im Winter loslegt, steigert seine Chancen auf einen Programmplatz und auf ein Stipendium.

Kosten für das Auslandsjahr

Ein Auslandsjahr für Schüler ist nicht gerade preiswert. Zwischen knapp 6000 Euro bis zu 17000 Euro muss man dafür bezahlen. Ein Aufenthalt in Australien und Kanada ist derzeit am teuersten.

Vergleicht man einen Halbjahresaufenthalt mit einem kompletten Auslandsjahr, so ist der Kostenunterschied nur sehr gering. So kostet das Halbjahr in den meisten Fällen lediglich 500 Euro weniger als ein komplettes Auslandsjahr.

Die Anbieterorganisationen bieten Stipendien an, die die Kosten verringern. Allerdings werden Stipendien nur an etwa 1/3 der Auslandsschüler vergeben. Unter Umständen besteht ein Anspruch auf Auslandsbafög für Schüler.

Die nachfolgende Tabelle erhält die durchschnittlichen Kosten (bezogen auf verschiedene Anbieter und Bundesländer) für die unterschiedlichen Länder. Es handelt sich um Annäherungswerte, die der ersten Information dienen sollen.

Länder Schuljahr Schulhalbjahr Sommerabreise Winterabreise
Ägypten 6.100 € 5.600 € x
Argentinien 8.200 € 7.700 € x x
Australien 13.000 € 12.500 € x (nur Halbjahr) x
Belgien Flandern 6.600 € x
Belgien Wallonien 6.600 € x
Bolivien 8.000 € 7.500 € x x
Bosnien und Herzegowina 5.600 € x
Brasilien 8.000 € 7.500 € x x
Chile 8.200 € 7.700 € x x
China 9.500 € 9.000 x
Costa Rica 8.900 € 8.400 € x x
Dänemark 7.000 € 6.500 € x
Dominikanische Republik 8.000 € 7.500 € x
Ecuador 7.990 € x
Finnland 7.500 € 7.000 € x
Frankreich 7.600 € 7.100 € x x (nur Halbjahr)
Großbritannien 12.000 € 11.500 € x x (nur Halbjahr)
Hongkong 9.600 € x
Indien 7.900 € 7.400 € x
Indonesien 6.400 € x
Irland 11.000 € 10.500 € x x (nur Halbjahr)
Island 7.500 € x
Italien 7.500 € 7.000 € x (nur Schuljahr) x (nur Halbjahr)
Japan 10.000 € x x
Kanada englischsprachig 10.500 € x
Kanada französischsprachig 11.000 € x
Kolumbien 8.000 € 7.500 € x x
Kroatien 5.600 € x
Lettland 5.600 € x
Malaysia 6.600 € 6.100 € x x
Mexiko 8.000 € 7.500 € x
Neuseeland 13.000 € 12.500 € x
Niederlande 6.600 € x
Norwegen 7.500 € x
Panama 8.000 € 7.500 € x (nur Schuljahr) x
Paraguay 8.000 € 7.500 € x (nur Schuljahr) x
Peru 8.000 € 7.500 € x x
Philippinen 6.800 € x
Polen 5.600 € 5.100 € x
Portugal 7.000 € 6.500 € x x (nur Halbjahr)
Russland 6.600 € 6.100 € x
Schweden 7.500 € x
Schweiz französischsprachig 6.700 € 6.200 € x
Serbien 5.500 € x
Slowakei 5.600 € x
Slowenien 5.600 € x
Spanien 7.600 € 7.100 € x (nur Schuljahr) x (nur Halbjahr)
Südafrika 8.000 € x
Thailand 6.900 € 6.400 € x x
Thailand 7.400 € 6.900 € x x
Tschechien 5.600 € 5.100 € x
Türkei 6.000 € 5.500 € x
Ungarn 5.600 € x
USA 11.300 € 10.800 € x x (nur Halbjahr)
Vietnam 5.600 € 5.100 € x

Die Gastfamilien im englischen Markt erhalten zusätzlich einen Haushaltskostenzuschuss für die Aufnahme und Verpflegung der Gastschüler. Wichtigstes Kriterium für die Auswahl der Gastfamilie ist jedoch das Interesse, den Gastschülern ein Zuhause zu bieten. Eine gesonderte Krankenversicherung ist im Programmpreis nicht enthalten, da der für die Schüler in Deutschland bestehende Versicherungsschutz im Regelfall ausreichend ist.

In Kanada kommt zu dem Teilnehmerpreis eine Schulgebühr in Höhe von rund 5.000 Euro hinzu.

Weiteres Formen des Auslandsjahres:

Work and Travel

Work and Travel bedeutet, dass man in ein fremdes Land reist und dort wechselnde Gelegenheitsjobs (bei uns würden sie Minijob heißen) ausübt, um die Reise zu finanzieren. Man ist also nicht nur Tourist, sondern lernt das fremde Land intensiv durch das Jobben kennen.

Au-pair

Entscheidet man sich für eine Tätigkeit als Au-pair, so lebt man bei einer Gastfamilie im Ausland und kümmert sich um die Kinder und den Haushalt. Als Gegenleistung bekommt man freie Unterkunft, Verpflegung und ein Taschengeld.

Freiwilligenarbeit

Das englische Wort für Freiwilligenarbeit ist "Volunteering". Man arbeitet in Hilfsprojekten der verschiedensten Art mit. Man sammelt Auslandserfahrung, verbesserst seine Fremdsprachenkenntnisse und engagierst sich freiwillig im sozialen Bereichen oder in der Tier- und Umwelthilfe.

Auslandspraktikum

Bei einem Auslandspraktikum in einem Unternehmen bekommt man Arbeitspraxis und sammelt gleichzeitig Auslandserfahrung und verbessert seine Sprachkenntnisse.